Arbeiten bei der Justiz?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Linne

Arbeiten bei der Justiz?

Beitragvon Linne » 6. August 2007 09:19

Gleich vorneweg: Auswanderer-Soaps schau ich net *grins*. Zu den Zeiten arbeite ich sowieso meist, denn ich bin Justizvollzugsbeamtin.

Nun habe ich vor einiger Zeit gehört, dass dieser Beruf in Schweden anerkannt werden würde und man derzeit auch gefragt wäre.
Heute hab ich mich also durch haufenweise schwedische Seiten gekämpft, aber nicht wirklich etwas Brauchbares gefunden. Ich war schon stolz, wenigstens das ein oder andere Wort zu "erraten" *zwinker*.

Aber vielleicht hat jemand von euch darüber genauere Informationen?

Nach Schweden auszuwandern ist nicht mehr als eine Idee, jedoch eine Alternative, die wir in Betracht ziehen.


Liebe Grüße
Linne

glada

Re: Arbeiten bei der Justiz?

Beitragvon glada » 6. August 2007 10:37

Hallo Linne!

Du hast Recht, es werden tatsächlich immer wieder "kriminalvårdare" (in etwa JVA Beamte) oder "plitar" (Schließer) gesucht, derzeit sucht die Tidaholmsanstalten vikarier (Aushilfen). Letzte Woche stand in unserer Zeitung eine Ausschreibung. Die Jobs sind allerdings nicht sehr attraktiv, ich kenne einige, die da früher gearbeitet haben. Die Anforderungen sind deshalb gering um einen Job zu bekommen, du brauchst auch keine schwedische Staatsbürgerschaft. Willst du weitere Infos, melde dich per PN.

Oliver

Siehe auch: Anstalt Tidaholm

oder: freie Stellen in JVAs


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste