Arbeiten als Polizist in Schweden

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Biterolfe
Stiller Beobachter
Beiträge: 1
Registriert: 23. Mai 2012 08:11
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Arbeiten als Polizist in Schweden

Beitragvon Biterolfe » 23. Mai 2012 08:22

Hi,

ich bin ganz neu hier und begeistert von eurem tollen Forum.

Ich schlage mich schon ganz lange mit dem Gedanken nach Schweden auszuwandern. Wir haben sogar vor einem Jahr schon angefangen Schwedisch zu lernen :). Das einzige was uns daran hintert ist der Job meiner Frau. Sie arbeitet in Deutschland als Polizistin.

Jetzt die Frage: Weiss jemand, ob sie in Schweden auch als Polizistin arbeiten kann? Ich weiss das die neu ausgebildeten Polizisten der letzten 2 Jahre in Schweden arbeiten können, allerdings haben die jetzt auch einen Bachelorabschluss und kein Diplom so wie vor 10 Jahren, wobei die Auasbildung wohl die gleiche ist. :(
Vielleicht arbeitet ja jemand hier als Polizist in Schweden :)

Hoffe das ihr mir helfen könnt :)

Danke
und LG

orcula

Re: Arbeiten als Polizist in Schweden

Beitragvon orcula » 23. Mai 2012 08:56

Du willst einen Beamtenstatus verlieren, nur weil nach schweden auszuwandern?
Verrückt!

Benutzeravatar
Mark
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 745
Registriert: 4. Mai 2004 18:57
Kontaktdaten:

Re: Arbeiten als Polizist in Schweden

Beitragvon Mark » 23. Mai 2012 09:02

Hi! Man braucht die schwedische Staatsbürgerschaft um hoheitliche Aufgaben zu erfüllen. Oder gibt es Ausnahmen für ausgebildete Polizisten aus anderen EU-Ländern?
Siehe http://www.polisen.se/sv/Bli-polis/Om-a ... ella-krav/

/Mark
Zuletzt geändert von Mark am 23. Mai 2012 09:06, insgesamt 1-mal geändert.

Kling
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 359
Registriert: 7. Januar 2012 11:16
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Arbeiten als Polizist in Schweden

Beitragvon Kling » 23. Mai 2012 09:05

Wie ich das gelesen habe muß man schwedischer Staatsbürger sein um Polizist werden zu können. Dies wird man ja erst nach 5 Jahren. Vielleicht wären ja auch Sicherheitsfirmen was für deine Frau.

Krümel7
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 364
Registriert: 26. November 2006 17:26
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Arbeiten als Polizist in Schweden

Beitragvon Krümel7 » 25. Mai 2012 19:55

@orcula


Glaub mir, ein Beamtenstatus ist nicht das Wichtigste im Leben!
Ich kann das gut verstehen!

Grüße krümel

Benutzeravatar
Rüdiger
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 620
Registriert: 16. April 2007 22:03
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Arbeiten als Polizist in Schweden

Beitragvon Rüdiger » 25. Mai 2012 20:59

Ich könnte mir vorstellen, daß für diesen Beruf die perfekte Kenntnis der schwedischen Sprache, möglicherweise auch regionaler Dialekte, aber auch von Slangs, notwendig ist. Und das in Wort und Schrift.

LG, Rüdiger


Das sagt übrigens einer, der damals in Brokdorf die "Bullenschweine" beschimpft hat, aber heute volle Bewunderung und höchsten Respekt für diesen Beruf zeigt.

Götz

Re: Arbeiten als Polizist in Schweden

Beitragvon Götz » 9. Juli 2012 19:54

Hallo,
zu diesem Thema habe ich mich hinreichend informiert: schwedische Staatsbürgerschaft ist absolute Bedingung (mit Schwedin verheiratet nach 3 Jahren, sonst nach 5) Nach erfolgreicher Bewerbung beginnt die Ausbildung, die evtl. in einzelnen Komponenten mit der deutschen identisch ist. In diesen Fächern kann man die Ausbildung verkürzen. Bin selber bei der Wasserschutzpolizei, habe versucht bei polisen oder kustbevakningen unterzukommen. Sogar ein Schiffsführer eines Lotsenbootes (sjöfartsverket) benötigt die schwedische Staatsbürgerschaft. Bin jedes Jahr aufs neue am Schauen, womit man denn in Schweden mein Geld verdienen könnte.
Bin auch mit einer Schwedin verheiratet, 5 gemeinsame Kinder (alle zweisprachig, selber spreche ich fließend schwedisch) Ausnahmen???? gibts nicht!!!


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste