Arbeiten als Physio in Schweden

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Wadim
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 28. September 2013 19:14
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Arbeiten als Physio in Schweden

Beitragvon Wadim » 17. November 2013 18:00

Hej Liebe Leser des Schweden Tor Forums. Gedanklich spiele ich auch nach Schweden zu ziehen. Kennst du vielleicht ein Arbeitsportal in Schweden für Physios aus Deutschland? Und vor allem, wenn ich mich bewerbe, wie ist es mit der Anerkennung der Zertifikate?
Kurz zu meiner Person. Ich bin 27 Jahre jung und männlich. :) Das kann man ja hier im Forum nicht so sehen. Arbeite seid 4 Jahren in ein Praxis außerhalb von Berlin. (Zossen) Und habe die Weiterbildungen in Manuelle Lymphdrainage und Manuelle Therapie nach Sachse abgeschlossen. Die nächste Weiterbildung, welche mich interessieren würde, wären KG nach Bobath und Osteopathie.

LG, Wadim :schwedentor2:

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1176
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Arbeiten als Physio in Schweden

Beitragvon vibackup » 18. November 2013 21:29

Wadim hat geschrieben:Kennst du vielleicht ein Arbeitsportal in Schweden für Physios aus Deutschland?
Und vor allem, wenn ich mich bewerbe, wie ist es mit der Anerkennung der Zertifikate?
...
Und habe die Weiterbildungen in Manuelle Lymphdrainage und Manuelle Therapie nach Sachse abgeschlossen.

Ein Physio ist vielleicht ein Krankengymnast?
Dann heißt dein Beruf hier sjukgymnast.
Das SoS erkennt deine deutsche Ausbildung an:
http://www.socialstyrelsen.se/ansokaoml ... kgymnaster
Inwieweit deine Fortbildungen anerkannt werden, würde ich aber eher Berufskollegen fragen. Offiziell gibt es meines Wissens keine derartigen Titel hier in Schweden, aber ev kann das bei der löneförhandling geltend gemacht werden.
Die grundsätzlichen Voraussetzungen sind natürlich die schwedische Legitimation und fließendes und relativ fehlerfreies Schwedisch; du konkurrierst mit Leuten, die das haben _und_ sich im System auskennen.

//M

Wadim
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 28. September 2013 19:14
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Arbeiten als Physio in Schweden

Beitragvon Wadim » 20. November 2013 21:23

Ah okay. :danke:

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1794
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Arbeiten als Physio in Schweden

Beitragvon jörgT » 21. November 2013 11:48

Gegenwärtig werden laut ams (schwedische Arbeitsvermittlung) 224 Stellen in ganz Schweden angeboten: http://www.arbetsformedlingen.se/platsb ... 2d78000171
Wo willst Du denn hin?
Und wie Michael schon schrieb: Die Sprache ist Voraussetzung, wenn Du nicht nach Norrbotten oder Västerbotten willst - dort könntest Du vielleicht eine Anstellung und einen Sprachkurs bekommen!
Jörg


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste