Anti-Baby-Pille immer unbeliebter in Schweden

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1272
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Anti-Baby-Pille immer unbeliebter in Schweden

Beitragvon Petergillarsverige » 11. Januar 2015 15:48

finde diese Haltung ziemlich unnatürlich.
"Man heiratet, hat Sex und kriegt Kinder." - sagte meine Mutter, so war das eben und jeder hat das verstanden.

wenn ich einen Kurs über NER halte, wissen die Paare nachher was sie tun müssen um eine Schwangerschaft gezielt anzustreben oder zu vermeiden. Ein Kind zu empfangen gehört aber wesensmäßig zum Sex dazu.
Ich kann nicht Sex haben und mich dann wundern, dass die Frau schwanger ist. Wenn ich um alles in der Welt kein Kind will, muss ich den Sex sein lassen.
Der Gipfel: "Die Frau wurde schwanger, weil sie nicht verhütet haben." Solche blödsinnigen Sätze hört man heute. Da ist der natürliche Zusammenhang völlig aus dem Blickwinkel verschwunden.
Was NER angeht bin ich kein Laie. Ich bin Trainer mit Zertifikat. Wer meinen Kurs besucht hat, weiß wie der Zyklus auszuwerten ist und mit welcher Wahrscheinlichkeit eine Schwangerschaft eintreten kann. Der Kurs besteht aus 3 Abenden mit jeweils 6 Wochen dazwischen. Was die Teilnehmer mit dem Wissen machen, ist deren Sache. Ich verkaufe hier keine Löschkanone, die ein Feuer unter garantierten Bedingungen mit Sicherheit löscht, sondern ich unterrichte eine Lebensweise die die Tatsache bewußt macht, dass eine Frau nur eine begrenzte Zeit im Zyklus fruchtbar ist.
Das schöne an der Sache ist: Man lebt mit der Natur, nicht gegen sie. Wer das nicht versteht muss es sein lassen.
Die NER ist übrigens auf wissenschaftlich gut geprüften Fakten errichtet, aber das Wort "Garantenstellung" in dem Zusammenhang zu benutzen, da graust es mir.
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Anti-Baby-Pille immer unbeliebter in Schweden

Beitragvon HeikeBlekinge » 11. Januar 2015 19:25

Sex ist also nur Mittel zum Zweck?
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1272
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Anti-Baby-Pille immer unbeliebter in Schweden

Beitragvon Petergillarsverige » 11. Januar 2015 22:18

Hmm, das hast du nicht richtig verstanden. Schwager werden gehört wesensmäßig zum Sex dazu.
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1210
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Anti-Baby-Pille immer unbeliebter in Schweden

Beitragvon vibackup » 11. Januar 2015 23:38

Petergillarsverige hat geschrieben:Die NER ist übrigens auf wissenschaftlich gut geprüften Fakten errichtet, aber das Wort "Garantenstellung" in dem Zusammenhang zu benutzen, da graust es mir.

Ja, NER ist ohne Frage effektiv, und das bezweifele ich nicht.
Aber dennoch bist du dafür verantwortlich, korrekte und durch Wissenschaft gedeckte Aussagen zu verbreiten, gerade dann, wenn du eine Ausbildung hast.
Und dafür musst du eine Garantenstellung bereit sein einzunehmen. Wenn dir davor graust, solltest du deine Fähigkeit überprüfen, solche Kurse zu halten. Die Leute müssen sich auf das von dir gesagte verlassen können.

//M

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Anti-Baby-Pille immer unbeliebter in Schweden

Beitragvon HeikeBlekinge » 12. Januar 2015 15:01

Petergillarsverige hat geschrieben:Hmm, das hast du nicht richtig verstanden. Schwager werden gehört wesensmäßig zum Sex dazu.



Nee, ich glaube du willst da einer konkreten Anwort auf meine Frage ausweichen!
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1272
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Anti-Baby-Pille immer unbeliebter in Schweden

Beitragvon Petergillarsverige » 12. Januar 2015 19:11

vibackup hat geschrieben:Ja, NER ist ohne Frage effektiv, und das bezweifele ich nicht.
Aber dennoch bist du dafür verantwortlich, korrekte und durch Wissenschaft gedeckte Aussagen zu verbreiten, gerade dann, wenn du eine Ausbildung hast.
Und dafür musst du eine Garantenstellung bereit sein einzunehmen. Wenn dir davor graust, solltest du deine Fähigkeit überprüfen, solche Kurse zu halten. Die Leute müssen sich auf das von dir gesagte verlassen können.

//M


Selbstverständlich vermitteln wir durch Wissenschaft gedeckte Aussagen. Dazu stehen wir auch.

Den Paar ist es aber belassen sich mehr oder weniger daran zu halten. Aber sie haben die Fähigkeit die NER sicher anzuwenden. Das Paar, und sonst keiner, entscheidet wie sie damit umgehen. Sie bieten die "Garantie" indem sie das Gehörte umsetzen. Da hat ihnen keiner reinzureden.
Natürlich können die sich auf die gegebenen Informationen verlassen. Aber sie beherrschen nachher die NER und bestimmen selbst wie sie damit umgehen möchten. Das sind freie Menschen.
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1272
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Anti-Baby-Pille immer unbeliebter in Schweden

Beitragvon Petergillarsverige » 12. Januar 2015 19:18

HeikeBlekinge hat geschrieben:Nee, ich glaube du willst da einer konkreten Anwort auf meine Frage ausweichen!


Ich hab gesagt, dass wesensmäßig zum Sex gehört, dass die Frau dabei schwanger werden kann. Ist doch klar, oder?

Natürlich darf sich jeder Partner am Sex freuen. Ich genieße ein schönes Steak auch. Ich nehme aber auch hin, dass ich durch übermäßigen Verzehr von Steaks dick werde. :-) Würde ich jedes Steak nach dem Genuß auskotzen um ein weiteres essen zu können, so wäre das Völlerei, nicht im Sinne des Erfinders.
Wer Sex hat, muss damit rechnen, dass ein Kind entstehen kann. Man muss also bereit sein das entstandene Kind zu erziehen etc.
Wer schon vorher weiß, dass er das Kind ggf. umbringt, muss es sein lassen.
Aber es spricht nichts dagegen sich am Sex zu freuen, auch wenn die Frau dabei nicht schwanger wird. Das ist mit meiner Aussage: "Gezielt eine Empfängnis zu vermeiden" auch gesagt.
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1210
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Anti-Baby-Pille immer unbeliebter in Schweden

Beitragvon vibackup » 13. Januar 2015 21:42

Petergillarsverige hat geschrieben:Selbstverständlich vermitteln wir durch Wissenschaft gedeckte Aussagen. Dazu stehen wir auch.

Dann ergeben sich zwei Konsequenzen:
  • Du hast kein Problem mit der Garantenstellung (wer ist BTW wir?)
  • Du kannst die Behauptung, "Wenn man konsequent ist, ist die Sicherheit der NER besser als alles andere." wissenschaftlich belegen, d.h. durch in ernsthaften, peer-reviewed Zeitschriften Studien und mit einem Design, das einer entsprechenden Überprüfung standhält.
Musst du zu der letzten Aussage "nein" sagen, dann vermittelst du nicht durch Wissenschaft gedeckte Aussagen, zumindest nicht hier im Forum.

//M

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Anti-Baby-Pille immer unbeliebter in Schweden

Beitragvon HeikeBlekinge » 13. Januar 2015 22:37

dann gehts aber nach den Wechseljahren so richtig ab, nicht wahr?
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

Frieda
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 14
Registriert: 13. Januar 2015 08:41
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Anti-Baby-Pille immer unbeliebter in Schweden

Beitragvon Frieda » 13. Januar 2015 22:40

Petergillarsverige hat geschrieben:Aber mich regt die German Angst vor einem Kind auf. Gibt es eigentlich keine Paare mehr die das Thema etwas gelassener angehen? Ob dein Kind 3 Monate älter ist als gedacht, oder eins mehr - keep cool.


Hej,

bin ja noch nicht so lange in Schweden, aber das kann ich bestätigen! Finde die Einstellung hier wirklich klasse. Nachzügler (3. oder 4. Kind fast 10 Jahre nach dem nächstälteren) scheinen direkt Mode zu sein, ebenso wie willkommene Enkelkinder der ziemlich jungen (Stief-)Kinder.

Und dies bei der- wie ich gerade am eigenen Leibe erfahre - finanziell/steuerlich viel schlechteren schwedischen Familienförderung als in Deutschland!

LG
Frieda


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste