Anmelden

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Lory
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 23. August 2008 09:27
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Anmelden

Beitragvon Lory » 3. September 2008 08:56

Hallo an alle, :roll:

wie sieht es eigentlich aus mit dem försörjningsinrättning (Versorgungsamt) bzw. Anmelden bei den Behörden .?? Hat da einer einen Tipp:danke:
Bettina

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1826
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Anmelden

Beitragvon jörgT » 3. September 2008 22:11

Was meinst Du genau? Ich versteh nix!!!
Jörg :?

Lory
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 23. August 2008 09:27
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Anmelden

Beitragvon Lory » 4. September 2008 10:10

hallo,
naja vielleicht habe ich mich falsch ausgedruckt: ich meine eine Uppehållskort
:danke:

hansbaer

Re: Anmelden

Beitragvon hansbaer » 4. September 2008 10:45

Was ist denn das?

Meinst Du etwa diese komischen weißen Karten, die die Aufenthaltsgenehmigung bescheinigen? Die gibt es seit 2006 nicht mehr.

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Anmelden

Beitragvon janaquinn » 4. September 2008 12:10

Hej Fabian,
stimmt nicht ganz, sorry!! Für Nicht-EU-Bürger werden sie noch ausgestellt. Mein Mann hat seine vor knapp 2 Monaten bekommen.
Für EU-Bürger werden sie aber nicht mehr ausgestellt, da hast du recht...habe nämlich keine bekommen:)

LG JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

hansbaer

Re: Anmelden

Beitragvon hansbaer » 4. September 2008 12:16

Ja, ich hab das blind auf EU-Bürger bezogen :-) Ich hatte meine erste und letzte 2005, weil es seither ja keine Aufenthaltsgenehmigungen mehr gibt.

Ich würde aber gerne mal wissen, was denn mit dieser Versorgungsamtsgeschichte gemeint war.

Vielleicht sollte ich noch anfügen, wo man sich denn anmelden muss. Es gibt zwei Ämter, bei denen man sich anmelden muss, wenn man nach Schweden zieht:

- Migrationsverket: wird gerne heute unterschätzt, aber die Anmeldung ist nach wie vor verpflichtend.
- Skatteverket: für die Personnummer und überhaupt sonst alles

Außerdem sollte man sich bei der Försäkringskassan anmelden, sonst sonst bekommt man kein Krankengeld und keine europäische Krankenversicherungskarte.

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Anmelden

Beitragvon janaquinn » 4. September 2008 12:23

Die F-Kassa verschlumpert übrigens gerne mal Anträge oder "vergisst" sie, so dass man nach einem Jahr Schweden plötzlich einen Brief erhält, man wäre nicht registriert :shock: :shock: :shock: .
Anrufe oder Mail´s bringen nicht viel: Entweder die Zuständigen haben die Telefone stumm gestellt, sind gerade nicht erreichbar (Meeting, Fika, ect..) oder sie sind nicht zuständig, sondern haben nur den Brief geschrieben.
Die arme Leute direkt in den Filialen müssen die Sachen dann ausbügeln und sind erstmal der "Boxsack", weil man die Welt nicht mehr versteht.

Daher mein Tip: e-legitmation über die Hausbank ect.. machen, dann kann man direkt nachprüfen, ob man registriert ist.

Spreche aus Erfahrung, habe ich doch zusammen mit meinem Männle 3 Monate gebraucht, den F-Kassa begreiflich zu machen, dass ich
a. registriert bin, incl. Kinder
b. bei der Komune angestellt bin als Persönliche Assistentin für meinen Sohn.
c. einzig die F-Kassa die Persönlichen Assistenten bezahlt, da sie die auch bewilligt.

DIe Euro-Krankenkassenkarte haben wir bis dato noch immer nicht, aber zumindest sind wir, hoffentlich, registriert.

LG JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

hansbaer

Re: Anmelden

Beitragvon hansbaer » 4. September 2008 12:26

Meine Taktik: rumnerven. Nach dem Hinschicken einfach öfters mal anrufen und nachfragen bzw. E-Mails schreiben. Dauerte allerdings auch 3 Monate.
Die Försäkringskassan ist die einzige lahmarschige Behörde Schwedens, die ich kenne


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste