Andere Zäune, weniger Unfälle

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Andere Zäune, weniger Unfälle

Beitragvon svenska-nyheter » 28. März 2012 10:11

Wildunfälle im Straßenverkehr ließen sich besser vermeiden, wenn Schutzzäune verstärkt an schwach befahrenen Straßen aufgestellt würden. Das hat eine Studie des schwedischen Verkehrsamtes ergeben. Wie der Leiter der Untersuchung, Anders Sjölund, dem Schwedischen Rundfunk sagte, sei die Häufigkeit von Wildwechseln davon abhängig, wie viele Autos auf einer bestimmten Straße fahren würden.

(Die Tickermeldung musste auf Wunsch von sr.se stark gekürzt werden. Wir bitten um Verständnis.)

Mehr...
(Diese Schweden-Nachricht stammt von SR International. Nachdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden.)

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1272
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Andere Zäune, weniger Unfälle

Beitragvon Petergillarsverige » 28. März 2012 11:25

Der wichtigste Punkt ist die Geschwindigkeit. Man muss sich dran halten. Bei 70 eben auch 70 fahren. Hatte vor 2 Jahren zwei Elchbegegnungen, einmal waren es etwa 5 Meter zwischen Elch und Auto. 5 km/h mehr sind da entscheident
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

Pink_Panther
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 342
Registriert: 1. September 2010 01:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Andere Zäune, weniger Unfälle

Beitragvon Pink_Panther » 28. März 2012 12:07

Es ist aber meistens 90 erlaubt - auf jedenfall in Norrland, wo es wohl auch die meisten Elche gibt. Aber auch bei 70 hat man keine Chance wenn der Elche einfach aus dem Gebüsch auf die Straße läuft. Ich fahre ca. 40 000 km im Jahr und überlege oft, welche Chance ich habe, wenn dies geschehen sollte. Natürlich wäre man sicherer wenn man konstant 70 fahren würde, aber das macht hier keiner. Man fährt eher sogar 120, um die gewaltigen Distanzen zu überbrücken. Das Risiko nimmt man eben in Kauf. Wenns einen erwischt, dann war es eben der Tag an dem des geschehen sollte...das scheint so die Einstellung zu sein.

/Paul


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste