Alternative zu Skåne

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Pierre
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 124
Registriert: 3. Januar 2009 16:42
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweiz
Kontaktdaten:

Alternative zu Skåne

Beitragvon Pierre » 14. Dezember 2009 08:41

Hej Ihr lieben.

Komme wal wieder mit einer Frage:

Wir möchten ja in 1-2 Jahren auswandern und sind schon seit 8 Monaten daran die Sprache zu erlernen. Da wir eine eigene Firma besitzen, sind wir örtlich in Schweden nicht gebunden.

Unser Problem liegt daran, dss wir uns nicht entscheiden können wo es uns hinzieht.
Eigentlich gefällt uns Skåne bislang ganz gut, wir waren schon 2x da in Urlaub und die Gegend sagt uns zu.
Wenn man aber die Hauspreise so anschaut, könnte man glatt die Lust verlieren. Wir beobachten via Hemnet die Preise schon eine Weile, und wenn wir sie mit anderen Läns vergleicht, ist Skåne schon zeimlich teuer.

Deswegen sind wir zurzeit auf der Suche nach alternativen.

Wir waren schon in folgenen Gegenden im Urlaub:

Skåne: gefällt uns wegen der sanften Hügel, den Rapsfeldern und der Weite, die Nähe zum Meer ist super schön und Malmö und Kopenhagen als Grossstädte wäre für die Firma sicher kein Nachteil, dafür die hohen Immobilienpreise.

Småland: war uns zu waldig und dunkel, dafür ist die abgeschiedenheit toll und die Hauspreise sind niedrig.

Sörmaland: hat uns gut gefallen, die Nähe zu Stockholm ist geschäftlich interessant, nicht so dicht bewaldet wie Småland, die Hauspreis sind dafür am steigen

Blekinge: haben wir nur kurz gestreift, vielleicht etwas zu weit abgelegen von den Wirtschaftszentren.

Halland: haben wir auch nur kurz gestreift, auf den 1. Blick interessant, nachteil vielleicht die Autobahn die Quer durch das Län braust, dadurch vielleicht zu laut?


Ihr seht schon, wir mögen vor allem die Gegenden die nicht so dicht bewaldet sind, offene weite Ebenen in See oder Meernähe gefallen uns sehr, zudem wäre eine grössere Stadt mit Flughafen in der Nähe von Vorteil. Die Hauspreise sollten bezahlbar sein.

Wenn ich das so lese sind wir schon ziemlich anspruchsvoll und wir sind uns bewusst dass eine echte alternative zu Skåne schwierig zu finden sein dürfte, aber vielleicht kennt ja einer von euch genau diese Gegend...


Liebe Grüsse
Pierre

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Alternative zu Skåne

Beitragvon Aelve » 14. Dezember 2009 10:47

Hej Pierre,

schade, dass Ihr noch nicht fündig geworden seid bei Eurer Suche nach einem schönen und trotzdem erschwinglichem Haus.
Skåne ist natürlich aufgrund der Nähe zu Deutschland und Dänemark bei den Hauspreisen nicht gerade ganz günstig. Aber auch in Skåne wird es Häuser geben, die noch relativ günstig sind, obwohl dann wieder die Lage nicht so hervorragend sein wird oder das Gebäude nicht in Eurem Sinne. Beliebte Gegenden sind teuer, Gebiete wo nicht soviele Leute an den Häusern interessiert sind, sind eben günstiger. Wie weit würdest Du denn in den Norden Schwedens gehen wollen? Umso nördlicher, umso günstiger sind auch die Hauspreise, selbst in guten Lagen.

Mich wundert, dass Du die Autobahn in Halland als Mangel ansiehst. Die Autobahn E 6 liegt ja nah am Kattegat, es ist wirklich nur ein ganz kleiner Teil von Halland, der von dem Lärm der Autobahn gestört wird. Halland selber ist sehr waldig, sehr hügelig, es gibt jede Menge Seen und Flüsse und Ruhe ohne Ende. Die Autobahn ist deshalb eher ein Vorteil, wenn man schnell nach Göteborg oder Malmö, nach Halmstad oder Helsingborg fahren möchte. Und Värmland wird ja ebenfalls von vielen Leuten sehr gelobt, es gibt eigentlich kaum ein län in Schweden, wo es nicht sehr schöne Ecken gibt. Wenn es bei Euch nicht so wichtig ist, dass Ihr südlich in Schweden wohnen wollt, dann schaut Euch doch auch weiter nördlich um, denn der Vorteil dort ist, dass dort die Finanzen bei einem Hauskauf nicht so überstrapaziert werden.

Grüße Dich Aelve
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

Pierre
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 124
Registriert: 3. Januar 2009 16:42
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Alternative zu Skåne

Beitragvon Pierre » 14. Dezember 2009 10:58

Aelve hat geschrieben:Mich wundert, dass Du die Autobahn in Halland als Mangel ansiehst. Die Autobahn E 6 liegt ja nah am Kattegat, es ist wirklich nur ein ganz kleiner Teil von Halland, der von dem Lärm der Autobahn gestört wird.

Grüße Dich Aelve


Hej Aelve

Ein Mangel nicht direkt, aber da wir hier in der Nähe der Autobahn wohnen, sind wir etwas vorsichtig. Halland würde uns sehr reizen, vor allem Laholm, Halmstad und Falkenberg. Die Preise scheinen dort aber auch ziemlich hoch zu sein. Es ist mir klar dass je besser erschlossen und Näher an einer Stadt, desto teurer die Gegend.

Ich weiss dass jede Gegend seine Fans hat und für sich reizbar wäre, wir suchen halt so ein Skåne light, von der Landschaft ähnlich aber günstiger.

LG Pierre

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1840
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Alternative zu Skåne

Beitragvon jörgT » 15. Dezember 2009 13:00

Tja, Pierre, da habt Ihr immerhin ca. 20% von Schweden "kurz gestreift" - mein Tip: Weitersuchen! :wink:
Es gibt unzählige Regionen, die zumindest ich Skåne und dem Südteil Schwedens vorziehen würde!
Aber Du musst Dir natürlich darüber klar sein, dass es "die ideale Gegend" nicht gibt ...
Jörg

Pierre
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 124
Registriert: 3. Januar 2009 16:42
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Alternative zu Skåne

Beitragvon Pierre » 16. Dezember 2009 07:28

@jörgT
Welche Gegenden gefallen denn dir, und warum gefallen sie dir. Vielleicht hast du mir ja einen Tipp wo ich Suchen soll. :wink:

LG Pierre

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Alternative zu Skåne

Beitragvon janaquinn » 16. Dezember 2009 07:43

Hej Pierre,
vielleicht wären folgende Läns noch interessant für euch:
Uppsala-Län, du hast die Nähe zu Stockholm und zu Arlanda, gleichzeitig Meernähe und die Hauspreise sind erschwinglich, solange du nicht direkt in Uppsala lebt. Enköping z.B. ist recht günstig, überschaubar und bietet einfach die Nähe nach Stockholm und Arlanda.
Auch Västmanlands län, du hast den Flughafen Västerås dort, Stockholm ist in knapp 1 h sowohl mit dem Auto als auch mit dem Zug erreichbar. Die Hauspreise sind erschwinglich, es ist zwar nicht am Meer, aber Västerås liegt am Mälaren. Västerås ist recht teuer, aber das Umland ist erschwinglich und die landschaft ist auch toll, noch dazu ist es mehr oder weniger das Tor zum Norden.

Vielleicht sind dies ja Alternativen zu Skåne.

Grüsse JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Benutzeravatar
Berta
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 371
Registriert: 23. März 2007 11:01
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Alternative zu Skåne

Beitragvon Berta » 16. Dezember 2009 10:56

Hallo Pierre,

erinnere ich mich richtig, dass du aus der Schweiz kommst? Ich für meinen Teil kann ja mit so offenen Landschaften wie Skåne nur bedingt etwas anfangen, was aber vielleicht auch daran liegt, dass ich asu dem weitestgehend flachen und nur sanft hügeligen Schleswig-Holstein komme. Möglicherweise findet jede/r diejenige Landschaft am spannendsten, die ihm oder ihr am fremdesten vorkommt ... :wink:
Jana hat geschrieben:Uppsala-Län, du hast die Nähe zu Stockholm und zu Arlanda, gleichzeitig Meernähe
Zu Hauspreisen und allgemeinen Lebenshaltungskosten kann ich nicht viel sagen, aber nachdem ich ein Jahr in Uppsala studiert habe, kann ich zumindest zu der näheren und weiteren Umgebung von Uppsala etwas sagen: Landschaftlich eher lieblich, nicht übermäßig stark bewaldet, ziemlich flach. Das Meer ist nicht weit und der Mälaren ist ja auch nicht schlecht. Uppsala und Stockholm sind beide recht schnell zu erreichen, einen großen Flughafen gibt es auch.
Wikipedia schreibt im Artikel zu Uppland (das ja noch über Uppsala-Län hinaus geht):
Uppland ist ein leicht hügeliges Flachland, dessen höchste Erhebungen in der Mitte und im Norden bis zu 50 Meter, im Südosten bis zu 70 Meter und im Westen bis zu 100 Meter über dem Umland aufragen. In dem Teil des Sees Mälaren, der zu Uppland gehört liegt eine große Anzahl von Inseln. Die Ostseeküste weist hier viele Buchten auf und wird vom nördlichen Teil des Stockholmer Schärenhofs umsäumt.
Aber um ein zweites Skåne handelt es sich natürlich nicht!

Einen Gruß,
Berta.

Pierre
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 124
Registriert: 3. Januar 2009 16:42
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Alternative zu Skåne

Beitragvon Pierre » 16. Dezember 2009 11:59

Hej

danke für die tollen Tipps.

@ Berta: Ja wir kommen aus der Schweiz, vielleicht gefällt uns desswegen Skåne so gut, weil wir das alles hier alles nicht haben.

Wie sieht es denn mit östergötland aus. Nahe am Flugahfen Skavsta, der Ostsee und wie ich gehört habe nicht so dicht bewaldet wie z.B Småland.


LG Pierre

tilmann

Re: Alternative zu Skåne

Beitragvon tilmann » 16. Dezember 2009 19:17

jörgT hat geschrieben:rlich darüber klar sein, dass es "die ideale Gegend" nicht gibt ...


Also Stockholm ist schon ziemlich ideal :-)
/Tilmann

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1840
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Alternative zu Skåne

Beitragvon jörgT » 23. Dezember 2009 21:14

tilmann hat geschrieben:
Also Stockholm ist schon ziemlich ideal :-)
/Tilmann


Für mich nicht, Tilmann, aber ich komme auch aus Berlin ...
Stockholm ist schön, wenn man mal bummeln möchte, aber leben möchte ich in keiner Grossstadt der Welt!
Jörg :wink:


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste