Als deutsche Ärztin nach Schweden

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

MarieB
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 1. Juli 2019 19:32
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Als deutsche Ärztin nach Schweden

Beitragvon MarieB » 1. Juli 2019 19:49

Hej!
Ich heiße Marie, bin frisch approbierte Ärztin und will gerne meine Facharztweiterbildung in der Region Malmö / Lund absolvieren.
Da ich auf den offiziellen Websites gelesen habe, dass für die Anerkennung meiner Approbation ein C1 sprachniveau nötig ist, habe ich mich mit Lehrbüchern dran gemacht, schwedisch zu lernen, im Oktober würde ich dann einen C1 Kurs in Malmö absolvieren.
Auf der Seite von Skåne sieht es was 'lediga jobb' als Arzt angeht etwas lau aus, deswegen würde es mh h interessieren, ob jemand weiß, wie die Lage aussieht für mich, die eine ST-läkare stelle sucht. Jeder Tipp ist willkommen! Danke schonmal :)

Conny1711
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 27
Registriert: 22. September 2014 19:25
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: RE: Als deutsche Ärztin nach Schweden

Beitragvon Conny1711 » 1. Juli 2019 20:36

MarieB hat geschrieben:Hej!
Ich heiße Marie, bin frisch approbierte Ärztin und will gerne meine Facharztweiterbildung in der Region Malmö / Lund absolvieren.
Da ich auf den offiziellen Websites gelesen habe, dass für die Anerkennung meiner Approbation ein C1 sprachniveau nötig ist, habe ich mich mit Lehrbüchern dran gemacht, schwedisch zu lernen, im Oktober würde ich dann einen C1 Kurs in Malmö absolvieren.
Auf der Seite von Skåne sieht es was 'lediga jobb' als Arzt angeht etwas lau aus, deswegen würde es mh h interessieren, ob jemand weiß, wie die Lage aussieht für mich, die eine ST-läkare stelle sucht. Jeder Tipp ist willkommen! Danke schonmal :)
Ja falls du fragen hast kann ich dir schon weiter helfen...ich bin momentan in Rostock auf ner Sprachschule und mache meinen C1 (finanziert über ein Stipendium von Stockholm)! Ich muss anschließend da 3 Jahre arbeiten aber habe dafür auch nen sicheren Job und das gibt ebenfalls Sicherheit. Auch hilft der AG (also Stockholm) bei Wohnungssuche etc... insgesamt ist es nen ganz okay's Packet. Aber der Sprachkurs ist nicht einfach und mal eben C1 wird mega schwierig. Auch ist die Anerkennung ziemlich kompliziert...du brauchst spezielle Zeugnisse und Zertifikate bei denen Deutschland momentan ziemlich zikkig ist. Wenn du da nicht jemand offiziellen hast aus SE der dir da hilft wird selbst das schwierig momentan...weil Deutschland die Anweisung hat Pflegekräfte und Ärzte nicht gehen zu lassen. Auch ruft evtl. Sofort das Arbeitsamt an und sagt dir wie toll DE doch ist...auch die sind ziemlich fordernd um dich zu halten...

Gesendet von meinem MI 9 mit Tapatalk

Gast

Re: Als deutsche Ärztin nach Schweden

Beitragvon Gast » 1. Juli 2019 22:05

Hi! Danke schonmal für die schnelle Antwort! Ich dachte, über das dimdi geht das relativ schnell, wenn es schon immerhin eine extra Seite dafür gibt, sich Zeugnisse ausstellen zu lassen, um im Ausland zu arbeiten :/
Wie bist du denn zu diesem Angebot gekommen, wenn ich fragen darf?

MarieB
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 1. Juli 2019 19:32
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Als deutsche Ärztin nach Schweden

Beitragvon MarieB » 2. Juli 2019 10:14

Vielen Dank schonmal für seine schnelle Antwort! Wie bist du denn auf diese Angebot gekommen? Und konntest du dir aussuchen, wo du hin willst und welche Fachrichtung du machen willst?
Ich dachte, von deutschen Behörden brauche ich nur die Konformitätsbescheinigung vom dimdi. Braucht man noch mehr?

Liebe Grüße,
Marie

Sumac
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 540
Registriert: 25. August 2009 06:42
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Als deutsche Ärztin nach Schweden

Beitragvon Sumac » 2. Juli 2019 11:25

in welche richtung soll deine Facharztweiterbildung gehen?

Conny1711
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 27
Registriert: 22. September 2014 19:25
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: RE: Re: Als deutsche Ärztin nach Schweden

Beitragvon Conny1711 » 2. Juli 2019 12:17

MarieB hat geschrieben:Vielen Dank schonmal für seine schnelle Antwort! Wie bist du denn auf diese Angebot gekommen? Und konntest du dir aussuchen, wo du hin willst und welche Fachrichtung du machen willst?
Ich dachte, von deutschen Behörden brauche ich nur die Konformitätsbescheinigung vom dimdi. Braucht man noch mehr?

Liebe Grüße,
Marie
Ja man braucht deutlich mehr als nur eine Bescheinigung...und ansonsten habe ich damals aus Schweden den Tipp bekommen mich beim BTC in Rostock zu bewerben...die haben mir dann einen Jobangebot gegeben welches ich angenommen habe...also meine aktuelle Liste zur Anerkennung (Krankenschwester) hat 13 Formalitäten...nur so als Info... für weitere Infos kannst du mich gerne kontaktieren

Gesendet von meinem MI 9 mit Tapatalk

MarieB
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 1. Juli 2019 19:32
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Als deutsche Ärztin nach Schweden

Beitragvon MarieB » 2. Juli 2019 14:33

Sumac hat geschrieben:in welche richtung soll deine Facharztweiterbildung gehen?


Ich will gerne in die Gynäkologie und Geburtshilfe

MarieB
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 1. Juli 2019 19:32
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: RE: Re: Als deutsche Ärztin nach Schweden

Beitragvon MarieB » 2. Juli 2019 14:38

Oh wow, das hört sich ja echt nach viel Papierkram an!
Ich habe gestern bei der Internet suche etwas von Medicarrera gelesen, das ist wahrscheinlich ein Pendant zu BTC... Dort heißt es auch, dass man sich registriert, mit CV und Kopie der Zeugnisse und die einem dann Job Angebote geben, der Sprachkurs für einen selber und für Familie Mitglieder wird bezahlt, wenn man das Job Angebot verbindlich angenommen hat...

Conny1711
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 27
Registriert: 22. September 2014 19:25
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Als deutsche Ärztin nach Schweden

Beitragvon Conny1711 » 2. Juli 2019 14:44

Ja der Sprachkurs bekommt auch der Partner und im ersten Jahr bekommt man in Stockholm eine Wohnung und vieles mehr

Gesendet von meinem MI 9 mit Tapatalk

Conny1711
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 27
Registriert: 22. September 2014 19:25
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Als deutsche Ärztin nach Schweden

Beitragvon Conny1711 » 2. Juli 2019 14:45

Du hast ne PN (hoffendlich jedenfalls)

Gesendet von meinem MI 9 mit Tapatalk


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste