Als Arzt nach Schweden auswandern

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

kerstin1707

Als Arzt nach Schweden auswandern

Beitragvon kerstin1707 » 31. Juli 2008 12:32

Hallo zusammen, :smt006

nach langer Suche bin ich auf dieses Portal gestoßen und habe mich auch gleich angemeldet!

:schwedentor2:

Kurz zu meiner Person:
Ich bin 51 Jahre, Kinderärztin und habe in Dtl. eine eigene Praxis, allerdings bin ich hier Allgemeinmediziner.

Da unser deutsches Gesundheitssystem immer besch....schlechter wird und ich mich schon seit längerem mit dem Gedanken trage nach Schweden zu gehen, würde ich mich freuen, wenn mir jemand kurz ein paar Fragen zu beantworten:

1.) Welche Vorraussetzungen muß/sollte man Kinderärztin in Schweden mitbringen?
2.) An wen kann ich mich wenden zwecks freier Stellen?
3.) Wie sieht es mit Anstellungen in Krankenhäusern, etc. aus?

Da wir seit knapp 10 Jahren regelmäßig unseren Urlaub bzw verlängerte Wochenenden in Schweden verbringen und mich Schweden einfach gefesselt hat, würde ich mich über Tipps, Ratschläge oder ähnliches sehr freuen!
Wir haben ein Häusschen in der Nähe von Ryd ( Kronobergs Län ), also ist ein Wohnsitz schon vorhanden.

Vielen Dank für Eure Hilfe :danke:

Sabine

Re: Als Arzt nach Schweden auswandern

Beitragvon Sabine » 31. Juli 2008 15:56

Hej Kerstin,
herzlich willkommen im :schwedentor2: !!!
Dieser Link dürfte schon einmal die eine oder andere Frage beantworten:
http://www.swedenabroad.com/Page____19452.aspx

Aber es werden sich sicher noch einige zu Wort melden :wink:

Viele Grüße
Sabine

Kronoberg

Re: Als Arzt nach Schweden auswandern

Beitragvon Kronoberg » 1. August 2008 04:49

Hallo,
sind selber in Kronoberg tätig, schreibe doch bitte fuer mehr Infos privat an moxel@web.de. Kenne auch eine Kollegin in Ryd, die sicherlich auch gerne weiterhilft.
Liebe Gruesse

Benutzeravatar
Findus
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 409
Registriert: 25. Januar 2007 19:42
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Als Arzt nach Schweden auswandern

Beitragvon Findus » 4. August 2008 11:20

Als deutscher Arzt hat man so viel ich weiß immer ganz gute Chancen. Du kannst auch mal jörgT anschreiben, der ist auch ausgewanderter Arzt und kennt sich mit dem Thema aus.
"Die Schweden sind keine Holländer - das hat man ganz genau gesehen." Franz Beckenbauer

Sabine

Re: Als Arzt nach Schweden auswandern

Beitragvon Sabine » 4. August 2008 11:58

Kronoberg hat geschrieben:Hallo,
sind selber in Kronoberg tätig, schreibe doch bitte fuer mehr Infos privat an moxel@web.de.


In Anbetracht der Lage,das solche Fragen hier öfter erscheinen,wäre es doch sicher sehr schön,wenn Du uns (und natürlich auch zukünftige user!)vielleicht an den Informationen teilhaben läßt :D
Es sei denn,sie wären streng geheim :wink:

Grüße
Sabine

unbekannt

Re: Als Arzt nach Schweden auswandern

Beitragvon unbekannt » 4. August 2008 12:06

Hallo zusammen,

als Arzt sind hier die Arbeitschancen optimal. Man kann es sich aussuchen. Ich kannte hier mal einen jungen Arzt, der ohne ein Wort Schwedisch hier ankam. Morgens hatte er im SFI-Kurs Schwedisch gelernt, Nachmittags hatte er dann in der Vårdcentral seine Kollegen begleitet. Alles bei vollem Gehalt von Anfang an! Mit Verbände anlegen und Wunden nähen fing er dann mangels fehlender Sprachkenntnisse so langsam an. Die Arbeitsbedingungen sind im Vergleich zu Deutschland sehr angenehm, sagte er. Das hierachische Denken zwischen Ärzten und Krankenschwestern ist im Umgang kaum ausgeprägt. Mit Standesdünkel macht man sich ziemlich unbeliebt, war auch noch etwas, was im Kopf habe.

Ich weiß noch, dass er ein paar Zusatzkurse machen musste. Auch bekam er später einen berufspezifischen Sprachunterricht. Im wurde es in der Kleinstadt dann zu langweilig und er zog in eine größere Stadt.

Wer als ausländischer Arzt überlegt nach Nordschweden zu ziehen, wird mit tollen Freizeitangeboten wie Schnee-Scooter-Fahren und so weiter manchmal regelrecht geködert, habe ich auch noch vernommen. Ob das noch so ist, weiß ich nicht. Das Leben ist jedenfalls manchmal ungerecht :D .

Auch wenn man als Arzt ohne Sprachkenntnisse angestellt wird, so würde aus meiner Sichtweise diesen Weg nicht empfehlen, da der Anfang dann sowohl auf privater als auch auf beruflicher Ebene manchmal recht frustrierend sein kann. Mit Englisch kann man sich zwar am Anfang verständigen, aber das wird nicht als Dauerzustand akzeptiert.

nysn

Re: Als Arzt nach Schweden auswandern

Beitragvon nysn » 4. August 2008 12:58

Auf dem deutschen Ärzteblatt gibt es ein Forum speziell für Ärzte. Die "Schweden" dort sind auch recht aktiv und es wurden schon viele ähnliche Fragen wie oben gestellt und beantwortet - evtl. Such-Funktion nutzen.

Hier der Link dahin:

http://www.aerzteblatt.de/v4/foren/foru ... orumid=151


S-nina

Benutzeravatar
schnittchen
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 24. März 2008 21:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Als Arzt nach Schweden auswandern

Beitragvon schnittchen » 4. August 2008 17:34

Herzlichwilkommen auch von mir :smt006

meine freunde sind selber ärzte (allgemeinmediziner) in jönköpingslän.
es wird und mangelt ganz doll an kinderärzte in VETLANDA- komun "jönköpingslän
habe selber ein kind von fast 2 jahren u möchte sagen der notstand ist da ausgebrochen.

es wird dort dringen im barnmottagning kinderärzte gesucht.

deutsche werden mit kusshand empfangen....

auch ich kan dir weiterhelfen falls intresse da ist mir ne pn schicken.


WENN WAHRHEIT SEHNSUCHT UND FANTASIE ZUSAMMEN TREFFEN DANN ENTSTEHT DAS GEFUEHL DER LIEBE!!!

oxana3003

Re: Als Arzt nach Schweden auswandern

Beitragvon oxana3003 » 5. August 2008 14:48

:danke: :danke: :danke:

Wahnsinn....da ist man 5 Tage mal nicht im Internet und schon bekommt man viele hilfreiche Antworten....

:danke: :danke: :danke:

Benutzeravatar
Findus
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 409
Registriert: 25. Januar 2007 19:42
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Als Arzt nach Schweden auswandern

Beitragvon Findus » 5. August 2008 22:16

Kann dir leider kein pn schicken....weiß nicht warum. ich gebe dir mal meine private E-mail. Vielleicht kannst du mich mal anschreiben.


Das liegt daran, dass du nicht angemeldet bist. Wenn du dich registrierst und einloggst, klappt das mit der PN und dem persönlichen Kontakt mit anderen problemlos(er).
"Die Schweden sind keine Holländer - das hat man ganz genau gesehen." Franz Beckenbauer


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste