als Arzt nach Schweden

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

jlsdps

als Arzt nach Schweden

Beitragvon jlsdps » 16. Dezember 2007 18:10

Hallo allerseits,
gibt es hier auch Ärzte unter Euch, die nach Schweden ausgewandert sind? Ich spiele ernsthaft mit dem Gedanken, in mein Lieblingsland umzusiedeln.
Habe vor ein paar Monaten meine Facharztprüfung Innere Medizin abgelegt und will in Deutschland noch die Zusatzbezeichnung Hämatologie/Onkologie erwerben.
Vor 15 Jahren habe ich einen Volkshochschulsprachkurs Schwedisch gemacht, davon ist aber nix hängengeblieben.
Wenn ich jetzt wieder anfange, die Sprache zu lernen: Nach welcher Zeit ist es realistisch, dass man einen Patienten auch wirklich versteht bzw. dass man einen Arztbrief schreiben kann?
Weiß jemand, wie die Situation für Ärzte in Schweden ist?
D.S.

jlsdps

Re: als Arzt nach Schweden

Beitragvon jlsdps » 16. Dezember 2007 18:23

Vielleicht noch eine Frage nachgeschoben...
Wie sieht die Situation für Ärzte in Stockholm aus? Kennt sich jemand hier aus?
D.S.

andrecki

Re: als Arzt nach Schweden

Beitragvon andrecki » 16. Dezember 2007 19:13

Hier melden sich bestimmt noch kompetente Leute zu Wort...aber das villeicht mal vorab http://www.m-andresen.org/sweden/ .

Gruß !
Andrea

Elmar
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 11
Registriert: 30. August 2007 16:55

Re: als Arzt nach Schweden

Beitragvon Elmar » 16. Dezember 2007 21:10

Ein Tip.

Hatte Frau Blank als VHS Lehrerin

http://www.schwedenerfolg.de/page1/page2/index.html

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1793
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: als Arzt nach Schweden

Beitragvon jörgT » 16. Dezember 2007 22:58

Hej D.S.,
wenn Du Dich wirklich dafür interessierst, melde Dich an und schreib´ mir eine PN, dann kann ich Dir mehr schreiben.
Zu Stockholm: Natürlich wollen da auch die meisten jungen schwedischen Ärzte hin, dementsprechend überlaufen sind die Stockholmer Kliniken.
In der Provinz gibt es aber noch genügend Stellen ...
Jörg :wink:

Benutzeravatar
Mark
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 745
Registriert: 4. Mai 2004 18:57
Kontaktdaten:

Re: als Arzt nach Schweden

Beitragvon Mark » 16. Dezember 2007 23:52

"Im Norden wird sehr gut bezahlt weil da keiner hin will"...
fluesterte mir ein befreundeter Arzt. Schwedische Sprache vorausgesetzt, einen Crashkurs kann man uebrigens auch machen.

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1383
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: als Arzt nach Schweden

Beitragvon Skogstroll » 17. Dezember 2007 09:38

In der Provinz werden Ärzte händeringend gesucht. So händeringend, dass Norrbottens Landsting richtig freigiebig wird. Privatunterricht in Schwedisch und Hilfe bei der Wohnungssuche (bei der es sonst - wie überall - eine ausgeprägte Warteschlange gibt) sind normal. Wenn du es also gern etwas ruhiger magst als im überlaufenen Stockholm, dann nix wie nach Lappland!

Skogstroll


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast