Alles nur noch Schlecht?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

blueII
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 763
Registriert: 4. Mai 2008 21:43
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Alles nur noch Schlecht?

Beitragvon blueII » 13. November 2008 08:14

Ich versteh echt nicht was Dich so zur Weißglut bringt


.....und manches muß ich auch nicht verstehen

Jedenfalls fang ich jetzt nicht noch an, über Sinn und Unsinn vom Posting "Negativ Schufa" zu diskutieren.
Solche Leute brauchen Profi-Hilfe und jeder der was anderes meint handelt in meinen Augen fahrlässig.

:roll: :roll:

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Alles nur noch Schlecht?

Beitragvon janaquinn » 13. November 2008 08:34

Guten Morgen,
mit ein wenig Abstand und der Möglichkeit wieder "runter zu kommen" möchte ich mich erstmal, für meinen Ton entschuldigen, den ich in einem meiner Postings gehabt habe. Er war falsch und dem Forum nicht angebracht, es ist eben nicht immer leicht die eignen Emotionen im Zaum zu halten.

Die Erlebnisse in D. waren wirklich schlimm, vorallem weil ich München eigentlich mal komplett anders kannte und somit umso enttäuschter war.
Es wäre besser gewesen, jetzt im Rückblick, wenn ich ein paar Tage hätte vergehen lassen, als direkt drüber zu schreiben.
Deutschland hat viele gute Seiten und ich denke, nicht alle Menschen sind so kinderfeindlich, wie die Leute, welche ich erlebt habe.
Die Differenzierung nach einem solchem Erlebniss ist manchmal sehr schwer und ich hätte es nicht auf´s ganze Land beziehen sollen.


Ich werde diesen Thread jetzt weiterhin nur noch beobachten und nur noch schreiben, wenn er im Ton komplett ausarten sollte. Aber ich verlasse mich auf unsere User, die sich selbst unter Kontrolle haben.

LG JANA :smt006
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

nysn

Re: Alles nur noch Schlecht?

Beitragvon nysn » 13. November 2008 08:47

Alles nur noch schlecht?

NEIN - hier eine absolut positive Nachricht - Jobs, fuer alle, die sich die richtige Branche aussuchen und Super-Schnäppchen-Einkaufsmöglichkeiten - alles hier in Schweden:
Hier ein Auszug aus der Dagens Industri von heute:

http://di.se/

Vinnarna finns - mitt i krisen - Die Gewinner gibt es - Mitten in der Krise

Bland vinnarna finns omställningskonsulter, försäkringsförmedlare, pantbanker och inkassobolag.
Zu den Gewinnern zählen: Umstellungsberater, Versicherungsvermittler, Pfandbanken und Inkassounternehmen.

Nästa år räknar TRR med 18.000 uppsagda tjänstemän, vilket kan jämföras med de nästan 7 000 som har sagts upp hittills i år.Im nächsten Jahr rechnet TRR mit 18.000 gekündigten Angestellten, was man mit den fast 7.000 in diesem Jahr Gekündigten vergleichen kann.

Siv Svensson är vd för Svensk Pantbelåning och hon räknar med att utlåningen ökar med 20 procent i år till 500 miljoner kronor.Siv Svensson, Geschäftsführerin Svensk Pantbelaning, rechnet damit, dass die Verleihung mit 20 % in diesem Jahr auf 500 Mio. SEK steigt.

Peter Sundström, ordförande för Svensk Pant-banks­förening och vd för Pant­banken Sverige, räknar med ett rekordår."Vi kommer att göra vårt bästa år någonsin i år med en omsättning på 350 miljoner kronor, vilket är en ökning med 40 procent jämfört med förra året", säger han.

Peter Sundström, Vorstand Svensk Pant-Bankenverbund, rechnet in diesem Jahr mit einem Umsatz von 350 Mio. SEK, eine Steigerung um 40 Prozent verglichen mit dem Vorjahr, sagt er.

Även Mats Holmfeldt, vice vd på börsnoterade Intrum Justitia, ser en ökad omsättning och fler inkassoärenden.
Auch Mats Holmfeldt, stellvertretender Geschäftsführer des börsennotierten Unternehmens Intrum Justitita, sieht eine Umsatzsteigerung und mehr Inkasso-Vorgänge.

Also, wenn das nicht mal gute Nachrichten sind.

Morgen schau ich mal bei Pantbanken in Göteborg vorbei - wer weiß, vielleicht finde ich ja schon ein Schnäppchen für Weihnachten.

S-nina

glada

Re: Alles nur noch Schlecht?

Beitragvon glada » 13. November 2008 09:41

Man sollte sich auch mal selbst die Frage stellen: Wie würde ich selbst antworten, wenn jemand mir erzählen würde, dass er noch Deutschland ziehen wolle? Welche Hinweise und Ratschläge würde ich ihm geben? Würde ich ihn einfach willkommen heißen oder ihm das eine oder andere zu bedenken geben? Wie unterschiedlich wären die Antworten von jemanden aus München, aus dem Emsland, aus Mecklenburg-Vorpommern oder Wolfsburg? Welche Rolle würde der Beruf des Betreffenden spielen?

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1014
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Alles nur noch Schlecht?

Beitragvon Gottfried » 13. November 2008 10:05

Danke Oliver!

Da war doch mal wieder ein WICHTIGER Beitrag der den Punkt trifft!

Diese Frage sollte man sich wirklich stellen, bevor man sich hier aufregt!

Viele Grüsse

:smt006
Gottfried

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Alles nur noch Schlecht?

Beitragvon Aelve » 13. November 2008 10:07

Hallo,

ich denke auch, dass es in der Natur des Menschen liegt, Probleme einfach mehr zu beachten als das Positive, was von alleine läuft. Wie oft sagt man: an Gutes gewöhnt man sich schnell.
Alle neuen Errungenschaften, sei es Internet, sei es ein supertolles Auto, auch die angenehme neue Arbeitsstelle werden sehr schnell vereinnahmt und sind dann selbstverständlich. Aber alles, was noch nicht so toll ist, was gerade so passiert, alles das ist erwähnenswert und wird beachtet. Die guten Dinge, die man täglich für selbstverständlich hinnimmt, kann man erst wieder erkennen, wenn man sie nicht mehr hat bzw. wenn man dann woanders ist und dort ist dieser zum Alltag gewordene Luxus plötzlich nicht mehr vorhanden.
Das sind nach meiner Erfahrung dann Dinge, die man anspricht, wenn man diese guten Seiten nicht mehr hat. Bei Jana kan ich es mir so vorstellen, dass sie im engen München, in der Hektik der Anreise und mit 2 Kindern plötzlich feststellen mußte, wieviel weniger Streß und Hektik sie in Schweden mit 2 Kindern ausgesetzt ist. Dass in Schweden die Kinderfreundlichkeit und das Zugehen auf Kindern ganz anders ist als in Deutschland. Jetzt ist ihr wieder zum Bewußtsein gekommen, was sie da in Schweden für einen Schatz in der Hand hält, auch wenn in Schweden dann andere Probleme zu bewältigen sind.
Und wenn ich hier über unsere schweren Schuljahre berichte, dann nicht um ein anderes Schulsystem in den Himmel zu heben, sondern um denjenigen, die jetzt in Schweden meinen, sie würden in Deutschland was verpassen, zu signalisieren, dass man da genauso verzweifeln kann, wenn es einen eben gerade trifft. Andere haben vielleicht in D ausgesprochenes Glück mit Schule gehabt. Ich berichte doch von meinen schlechten Erlebnissen nicht, weil ich jemanden aus Schweden abhalten will wegen der angeblich besseren oder umfangreicheren Schulbildung wieder nach Deutschland zu gehen. So wie allen, die hier auch Warnungen von sich geben, bin ich auch nur darauf bedacht, andere Teilnehmer davor zu bewahren, für sich selber nur Schlechtes in seinem Wohnort, Land, Region zu sehen und nur Gutes außerhalb diesen Gebietes. Sondern ich - genau wie andere Personen hier - will aufzeigen, dass es einem genauso mies in bestimmten Bereichen ergeht oder ergangen ist.
Freuen wir uns doch darüber, dass hier nicht jeder prahlt, wie toll er es doch hat, wie gut es ihm immer ergangen ist, wie optimal er alles meistert, wie herrlich seine Umwelt, seine Arbeit, sein Zuhause ist, sondern dass einem bewußt wird, dass jeder Mensch in jedem Land Probleme zu meistern hat, die einen letzt endlich für das Leben stärker werden läßt.
Und mir helfen auch negative Berichte, da ich dann sehe und feststelle, dass es auch anderen nicht besser geht und sie ebenfalls Probleme zu bewältigen haben und diese auch in der Lage sind, sie aus dem Weg zu räumen.

Grüße Aelve
Zuletzt geändert von Aelve am 13. November 2008 10:40, insgesamt 1-mal geändert.
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Alles nur noch Schlecht?

Beitragvon janaquinn » 13. November 2008 10:34

Hej Christa,
danke für das liebe Posting, in welchem du auch auf die Erlebnisse eingegangen bist, welche ich in München hatte. Gottseidank durfte Yannic in Schweden bleiben, er ist hier besser aufgehoben, zumal der Stress mit Flug usw. einfach zuviel ihn geworden wäre....und für mich, leider, auch.
Ich war also "nur" mit Taima unterwegs, aber es war stressig genug.
Vielleicht war es auch irgendwo meine Schuld, dass ich alles soo eng gesehen habe, hatte ich doch von Beginn an eigentlich keine Lust auf Deutschland. Das kann einer der Gründe sein, dass ich alles schlimmer gesehen habe, als es eigentlich war...naja, ich werde einfach den nächsten Münchentrip abwarten und vielleicht ist es dann wieder ganz anders...

LG JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1014
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Alles nur noch Schlecht?

Beitragvon Gottfried » 13. November 2008 11:01

Hej Jana!

Schön zu lesen, dass Du wieder von der Palme runter bist! :goodman: :lol: :wink: :wink: :wink:

Und: München ist NICHT Deutschland! :smt064

Es gibt sicher schönere Gegenden in Deutschland mit deutlich umgänglicheren Menschen.......
Zur political correctness: Es gibt natürlich auch in München ( einige wenige :wink: ) nette Menschen....
hier in FRANKEN natürlich bedeutend mehr.........

LG :smt006 :smt006 :smt006


Gotttfried

nysn

Re: Alles nur noch Schlecht?

Beitragvon nysn » 13. November 2008 11:24

Es gibt sicher schönere Gegenden in Deutschland mit deutlich umgänglicheren Menschen.......


Wo denn?

S-nina :wink:

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Alles nur noch Schlecht?

Beitragvon Aelve » 13. November 2008 11:37

Liebe S-Nina,

hier zum Beispiel:

http://www.reinfeld.de/

oder hier

http://de.wikipedia.org/wiki/Haffkrug


Wenn Du wieder in D auf der Durchreise nach München bist, kannst Du gerne für eine Fika-Pause in Haffkrug oder in Reinfeld von der A 1 Autobahn abfahren, dann zeige ich Dir Schönheiten in Schleswig-Holstein.

Grüße Dich Aelve
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast