Alkohlpreise in Schweden ?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Martin G.

Alkohlpreise in Schweden ?

Beitragvon Martin G. » 22. Januar 2008 20:43

Hallo Leute !

Habe zwar schon die Suche bemüht aber nichts stichhaltiges gefunden.
Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

Mich würde interessieren wo die Preise für Alkohol (vor allem Bier, Wein und Schnaps) in Schweden liegen. Interessant wären die ca. Preise in Restaurants, Kneipen, Bars sowie in den Supermärkten und diesen Systembolaget?

Wir fahren nämlich Anfang Februar zur Schweden-Rallye rund um Hagfors und wollen ca. wissen wieviel Geld wir einstecken müssen, :-) !

Grüsse Martin

Sabine

Re: Alkohlpreise in Schweden ?

Beitragvon Sabine » 22. Januar 2008 20:54

Hej,
hochprozentigen Alkohol und Wein kannst Du nur im Systembolaget zu horrenden!Preisen kaufen.(Zumindest Schnaps).Wir haben in einem Bolaget einmal einen wirlich billigen"Aldi-Wein" für 99Kronen gesehen :shock: Bier gibts im Supermarkt und ist(glaube ich) wenn,dann nur unwesentlich teurer als hier.
In Restaurants ist es deswegen nicht gerade billig.
Ihr dürft doch aber -genug- zollfrei mitnehmen:Hektoliterweise Bier,viel Wein,aber ich glaube nur eine Flasche hochprozentiges.Weiß ich aber nicht genau.Es gibt aber z.B. auf der HP von TT (mist,kann hier nicht lin ken..)genau beschrieben wieviel von was ihr mitnehmen dürft.
Grüße
Sabine

P.S. Ich hoffe,ihr bekommt dann noch etwas von der Rallye mit :wink: :wink:

glada

Re: Alkohlpreise in Schweden ?

Beitragvon glada » 22. Januar 2008 21:19

Zur Orientierung kannst du dir ja mal den aktuellen Prospekt von systembolaget anschauen:

Prospekt Systembolaget

Oliver :partyman:

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1793
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Alkohlpreise in Schweden ?

Beitragvon jörgT » 22. Januar 2008 22:57

Bier im Supermarkt hat 2,8 oder 3,5% - ansonsten nur im "systemet"!
Die Einfuhrgrenzen sollten aber auch für hartgesottene Biertrinker ausreichen: http://werner.rothschopf.net/2006schweden/00zoll.htm
Viel Spass bei der Rallye!
Jörg :wink:

nobse

Re: Alkohlpreise in Schweden ?

Beitragvon nobse » 23. Januar 2008 06:40

Wenn du sparen willst, nimm dir das Zeug aus Deutschland mit.Zum Ersten hast du dann genug dabei, zum Zweiten hast du immer ein kleines Geschenk welches dankbar angenommen und zum Dritten hast du mehr Prozente als bei jeder Bank. :lol:
Aber ehrlich , man kann sich auch an das schwedische Bier gewöhnen ,welches weniger Alkoholgehalt hat ,aber im System Bogalet musst du die Hosen runterlassen.Zudem habe ich da nur unfreundliches und überhebliches Personal getroffen.

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1383
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Alkohlpreise in Schweden ?

Beitragvon Skogstroll » 23. Januar 2008 09:02

Martin G. hat geschrieben:Wir fahren nämlich Anfang Februar zur Schweden-Rallye rund um Hagfors und wollen ca. wissen wieviel Geld wir einstecken müssen, :-) !


Sorry, das verstehe ich jetzt nicht. Fährt man bei so einer Rallye nicht Auto? Wieso dann die Frage nach den Alkoholpreisen?
Vorsicht, die schwedische Polizei hat da absolut null Toleranz! Bei rattfylleri (Trunkenheit am Steuer) sollte man u.U. einen etwas längeren Schwedenaufenthalt einplanen. Auf Staatskosten.

Skogstroll

Benutzeravatar
Lapplandinfiziert
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 170
Registriert: 21. Januar 2008 13:11
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Alkohlpreise in Schweden ?

Beitragvon Lapplandinfiziert » 23. Januar 2008 10:16

Wenn man nach Schweden fährt, sollte Alkohol kein Schwerpunkt sein!

nobse

Re: Alkohlpreise in Schweden ?

Beitragvon nobse » 23. Januar 2008 11:23

Tja , aber der Beifahrer ist ja auch noch da ! Und was gibt es beim Sieg? Keine Milch sondern Sekt. Nein, nein, die Frage ist für einen Neuling schon berechtigt(Im übrigen eine der meistgestellten Fragen).
Als ich das erste mal da war (ohne Womo) verbrachten wir eine Nacht in einem Hotel. Nun waren wir drei Ehepaare und die gehen in Deutschland Abends schon aus Freundlichkeit in die Hotelgaststätte. Leer! Kein Kellner, keiner hinterm Tresen, kein Gast. Also nutzten wir die angebotenen Sitzgelegenheiten auf der Straße und tranken unser Bier und Wein.
Erst als ich nach Hause kam erfuhr ich das dies eine Totsünde gewesen war.Soll doch nicht jedem so gehen ,oder?

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Alkohlpreise in Schweden ?

Beitragvon Imrhien » 23. Januar 2008 11:26

Vor ein paar Jahren kostete die Dose Jever etwa 5 €. Gut das ist schon etwas her. Aber was ich letzte Woche im bolaget gesehen habe, hat mich auch abgeschreckt. WIr lassen und hochprozentiges mitbringen, wenn wir was brauchen (Rum für die Feuerzangenbowle). Ansonsten sind wir Biertechnisch auf das schwedische vom Supermarkt (bis 3,5%) umgestiegen. Das schmeckt auch gut und macht nicht so voll. Man kann mit besserem Gewissen mal eines mehr trinken :). Vor allem wenn es dann noch das lätt ist.

Grüße
Wiebke

Gast

Re: Alkohlpreise in Schweden ?

Beitragvon Gast » 23. Januar 2008 23:16

Hallo !

Danke erstmal für die zahlreichen Antworten!

@ Skogstroll: Wir fahren als Zuschauer nicht als Teilnehmer, mir genügen die Teilnahmen im eigenen Land, dass ist anstrengend genug.

@Lapplandinfiziert: Alkohol selbst ist nicht unsere oberste Prämisse, jedoch wird sich das eine oder andere Bier nicht vermeiden lassen. Weiters sind wir fünf Personen in einem Bus unterwegs, da wird immer einer dabei sein der Nüchtern ist.

Na gut, sei es wie es ist, wir werden den Großteils unseres Bedarfs selbst mitnehmen (die Einfuhr erlaubt ja genügend), weiters werden wir Hochprozentiges als Gastgeschenk mitnehmen und hoffentlich schnell Freunde finden. (kenne ja die Skandinavischen Einwohner aus dem Urlaub)

Grüsse Martin

PS: Wohnt jemand in der Nähe von Hagfors und kann mich über die aktuellen Wetterverhältnisse informieren, laut Prognosen sieht es ja im Moment in Bezug auf Schnee nicht so rosig aus.


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste