Alf statt Ali: Namenswechsel lohnt sich

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Alf statt Ali: Namenswechsel lohnt sich

Beitragvon svenska-nyheter » 12. Januar 2009 13:01

Um Diskriminierung vor allem auf dem Arbeitsmarkt zu entgehen, ist es unter Menschen mit ausländischen Namen populär geworden, einen schwedisch klingenden Namen anzunehmen. Das berichtet der Schwedische Rundfunk.


>>ganzer Artikel

(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

nysn

Re: Alf statt Ali: Namenswechsel lohnt sich

Beitragvon nysn » 12. Januar 2009 15:33

Forschung habe ergeben, dass Menschen nach einem Namenswechsel höhere Gehälter und bessere Arbeitsmöglichkeiten erhalten hätten. Ihr Jahreseinkommen sei um umgerechnet 1000 bis 1500 Euro gestiegen, sagte Mahmood Arai, Professor für Wirtschaft an der Universität Stockholm. “Insgesamt sagen die Leute, dass man ihnen positiver entgegenkommt, seit sie den neuen, schwedischeren Namen tragen.


Das ist doch ein Beweis dafür, dass die "Schweden" allgemein etwas "dümmlich" sein müssen - auf jeden Fall ultra-provinziell.

Ein Name ändert nichts! Es ist immer noch die selbe Person!

Sorry, aber darüber kann ich mich immer wieder aufs Neue aufregen.

Das wäre genauso als würde man in Bayern nur einen Job bekommen, wenn man Franz-Josef Hintermoser heißt, denn Kjell-Börje Sjökvist kann dort auch kein Mensch aussprechen! :D

S-nina

Tommy2

Re: Alf statt Ali: Namenswechsel lohnt sich

Beitragvon Tommy2 » 12. Januar 2009 16:04

Hej,

so ist es aber leider, Nina!


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste