Akumulatortank´s ? ? ?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

nobse

Re: Akumulatortank´s ? ? ?

Beitragvon nobse » 20. April 2008 22:49

Richtig drudenfuss. Hinzu kommen dann noch die Verluste.
Noch erschreckender ist die ,ich muss es mal so sagen , die Verblödung der Bevölkerung ,durch die Wärmedämmung der Häuser.
Die Wärmeverluste ,sind meistens auf unsachliche Verarbeitung und neue Materialien zurück zuführen. Deshalb brauche ich aber keine Mauern ,wenn diese sachgemäß ausgeführt worden sind , isolieren.
In der Übergangszeit wie Frühjahr und Herbst , benötige ich nämlich bei solchen Häusern schon Wärmeenergie ,weil die Mauern die Sonnenenergie nicht speichern können. Klar benötige im Winter an einem unisoliertem Haus mehr Heizenergie , dafür aber auch zu den genannten Jahreszeiten länger.
Nach deutsche Gesetzen dürfte in Lappland nicht ein Haus stehen.

Benutzeravatar
drudenfuss
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: 27. April 2007 18:11

Re: Akumulatortank´s ? ? ?

Beitragvon drudenfuss » 21. April 2008 05:08

Nach deutsche Gesetzen dürfte in Lappland nicht ein Haus stehen.


da könen die lappländer ja froh sein, dass in schweden keine deutschen gesetze gelten. Bild
Wer etwas ändern will sucht nach Wegen, alle anderen suchen Gründe

Benutzeravatar
Schwedenwolli
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 32
Registriert: 8. April 2008 20:44
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Akumulatortank´s ? ? ?

Beitragvon Schwedenwolli » 21. April 2008 05:36

    :smt006


    . . . . Puffer Speicher . . . da kann ich mit Um . . . wunderbar . . .

    andere länder ander Sitten :wflagge:

    schönen tag


    Franky
Du mußt nur die Laufrichtung ändern, sagte die Katze zur Maus und fraß sie.
Franz Kafka

oldschwede
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: 11. März 2008 18:49
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Akumulatortank´s ? ? ?

Beitragvon oldschwede » 30. April 2008 11:00

nobse hat geschrieben:Danke ! S- Nina . Mich hatte das Wort Akku gereizt und dachte es es könnte die Brennstoffzellentechnik sein, denn die basiert auf Akku ,sprich "Puffern" oder "Speichern".


nobse ich habe mit brenstoffzellen technik gearbeitet aber da wird nix gepuffert und die basiert auch nicht auf akku
sondern um es mal ganz ganz einfach zu sagen von aneinander gereiten platten(stack) durch die wasserstoff geht und dadurch ein stromfluß zustandekommt.

und das mit den puffer tanks kapier ich nu auch auch nicht was ist daran den ne milchmädchen rechnung

wenn ich eine menge x an holz verbrennen um eine menge x an Kw zu bekommen das meine heizung über 12 stunden genügend wärme hat weill ich nicht alle 2minuten nachlegen kann
wo soll den diese energie denn gespeichert werden.

wenn du da ne gänige lösung hast will ich die wissen :danke:

auch das mit der isolierungfrage würde ich mal gerne erläutert bekommen

mit den bauvorschriften nur mal so am rande gibt es seit dem eintritt von schweden in die eu
fast einheitliche vorschriften d.h deutsche gelten auch in schweden weil die dem gültigen stand der der eu haben müßen umgekehrt genauso !!! auch in lappland!!

nobse

Re: Akumulatortank´s ? ? ?

Beitragvon nobse » 30. April 2008 11:17

oldschwede hat geschrieben:nobse ich habe mit brenstoffzellen technik gearbeitet aber da wird nix gepuffert und die basiert auch nicht auf akku
sondern um es mal ganz ganz einfach zu sagen von aneinander gereiten platten(stack) durch die wasserstoff geht und dadurch ein stromfluß zustandekommt.


Na dann erkläre mal bildlich wie du die gewonnene Energie anwendest. Spätestens bei deinem Haushaltsherd mit elektrischen Kochplatten gehst du baden , es sei dann du kaufst Nachbars Haus um solche Spannungen zu erzeugen. Von größeren Leistungen ganz zu schweigen.

im Urschleim ist das schon richtig was du sagst ,Wasserstoff und Platten , aber ohne Akkus stehst du bei der praktischen Anwendung auf dem Schlauch. Da nutzt dir die beste Brennstoffzelle nichts ,es sei denn du hast eben Nachbars Haus gekauft , oder willst du mit 24 oder 50 V dein Boiler betreibn? Von Betrieben traue ich mich gar nicht zu reden.

oldschwede
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: 11. März 2008 18:49
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Akumulatortank´s ? ? ?

Beitragvon oldschwede » 30. April 2008 16:25

das mit dem haushaltherd ist so ne idee
zum kockenhaben wir fast nix anderes geläufiges und wie strom zustande kommt is ja auch klar das das vorn
vornerein schon nicht rechnet iss auch klar aber wer friet schon gerne im winter oder ist sein essen kalt

wenn du jetz ohne strom kochs wäre das am am besten am machbarsten dann mit holz und da aufjedenfall zuviel energie zuverfügung steht versuchste halt möglichst viel dann weg zupuffern das mann es übre einen gedachten zeitraum noch anderswertig einsetzen kann ..warmwasser oder für heizkörper..

somit ist das das notigwenige übel

ok man könnte noch mit nem sonnenparabol kochen aber da wird wohl meine frau tierisch sauer wenn das essen für meine kinder rechtzeitig auf den tisch kommen soll

wenn es um sinnlosigkeit von energieverbrauch geht steht das auto und die glühbirne an fast erster stelle

ein gut isoliertes haus liegt da besser bei einem niedrigenegiehaus ca 15000 euro energiekosten in den nächsten 40 jahren

so jetzt gehe ich was trinken


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast