Aktuelle Bearbeitungszeit für die Einbürgerung?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

unbekannt

Aktuelle Bearbeitungszeit für die Einbürgerung?

Beitragvon unbekannt » 29. August 2011 15:49

Hallo zusammen,

hat jemand kürzlich Erfahrung gesammelt, wie lange derzeit die Bearbeitungszeit für den Antrag auf die schwedische Staatsbürgerschaft dauert? Im Frühjahr 2010 hat das in manchen Fällen nur eine Woche gedauert. Aber jetzt ist die Rede von bis zu 18 Monaten, wie es unter http://www.migrationsverket.se/info/2261.html nachzulesen ist. Immerhin muss man ja seinen Pass im Original einschicken. Man bekommt ihn zwischenzeitlich wieder zurück ( https://www.migrationsverket.se/info/4262.html ), aber wie lange das dauert, wird nicht verraten.

goteborgcity
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 24. August 2011 12:48
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Bearbeitungszeit für die Einbürgerung?

Beitragvon goteborgcity » 29. August 2011 16:05

Hej Volker,

ein EU-Bürger muss im Moment mit etwa 6 Monaten rechnen, aber die Zeiten hängen davon ab, welche Anknüpfung man zu Schweden hat, ob man berufstätig ist etc., ob Rückfragen nötig sind und vieles mehr. Bei Nicht-Europäern dauert es eher 18 Monate.

Wenn es wirklich schnell gehen soll, so musst Du einen schwedischen Partner haben, ungekündigt sein und Dich bereits etwa 10 Jahre lang in Schweden aufhalten, ohne je beim kronofogden gelandet zu sein, ohne Schulden und ohne Probleme im Strassenverkehr.

Es hängt also von Deiner ganz persönlichen Situation ab und wie Deine "Papiere" hier in Schweden aussehen.

Herbert

Skogis
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 24
Registriert: 11. November 2008 15:47
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Aktuelle Bearbeitungszeit für die Einbürgerung?

Beitragvon Skogis » 31. August 2011 22:23

Hej Volker,

Ich kann aus eigener Erfahrung berichten, dass es ca 15 Monate dauern soll. Ich habe im Januar diesen Jahres die Staatsbürgerschaft beantragt, damals war auf der Internetseite des Migrationsverkets zu lesen, dass es bei Onlinebeantragung nur 4 Monate dauert. Nach 4 Monaten habe ich also angerufen und mir wurde gesagt, dass es leider zu wenige Mitarbeiter gäbe und ich deswegen noch nicht einmal einen handläggare bekommen habe und Anträge vom Januar 2010 noch nicht bearbeitet wurden. Ich müsste mich also ca 15 Monate gedulden!! Hallo? Finde ich eine ziemliche Frechheit :twisted:
Was den Pass anbelangt: Mir wurde gesagt, dass man den zurückfordern kann. Das dauert dann ca 1 Woche. Einschicken muss man den dann erst wieder wenn der Handläggare einen informiert.
Viel Spass und gute Nerven!

/Skogis

unbekannt

Re: Aktuelle Bearbeitungszeit für die Einbürgerung?

Beitragvon unbekannt » 1. September 2011 13:10

Hallo Skogis,

ist ja toll :( . Danke für deinen Bericht. Ich als Super-Optimist habe mit sechs Wochen gerechnet. Im Moment habe ich auch keine gültige ID-kort. Auf die neue warte ich schon seit drei Wochen und fühle mich jetzt fast schon als "papperslös".

Wir können uns auch trösten. Ich kenne Deutsche in Schweden, die seit 40 Jahren glücklich und zufrieden ohne die schwedische Staatsbürgerschaft leben. Diese haben damals sogar noch eine personnummer bekommen, aus der für jeden der Ausländer-Status ersichtlich ist.

Andererseits ist die lange Wartezeit schon ärgerlich. Die meisten Schweden, die ich kenne, freuen sich, wenn man die schwedische Staatsbürgerschaft hat, weil man dann zeigt, dass man hinter Schweden steht und sie sind dann auch etwas stolz auf ihr Schweden. Bei einer Job-Bewerbung ist es auch sicherlich kein Fehler bei der Online-Bewerbung sein Häkchen bei der schwedischen Nationalität setzen zu können. Das zeigt ja auch, dass man sich über viele Jahre gut benommen haben muss und keine krummen Sachen gemacht hat.

Es ist für die Wartenden schon etwas enttäuschend, wenn der Gesetzgeber erklärt, dass z.B. EU-Bürger nach 5 Jahren die schwedische Staatsbürgerschaft bekommen können und sie dann erst nach 6 Jahren oder noch länger ausgehändigt wird. Außerdem hat der schwedische Staat schon richtig gut an mir verdient. Ich bin selbständig mit einer sehr hohen Exportquote, das heißt Geld ins Land gebracht und noch Risiken eingegangen. Dafür bis zum Umfallen gearbeitet. Und dann bis zu 18 Monate warten als Dank dafür. Eine Vorzugsbehandlung erwarte ich natürlich nicht und stelle mich schön brav in die Schlange der Wartenden, aber ich bin schon sauer ehrlich gesagt.

Ich sage immer in solchen Situation: Geduld ist die Tugend der Erfolgreichen. Und was wird sich denn schon großartig ändern, wenn man Schwede geworden ist. Man ist ja dann keiner anderer Mensch.

irni
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 374
Registriert: 14. August 2008 13:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Aktuelle Bearbeitungszeit für die Einbürgerung?

Beitragvon irni » 1. September 2011 18:19

Warum so eilig? Du bist ja nicht staatenlos in der Zwischenzeit.
Ich habe nach über 20 Jahren hier immer noch keine Staatsbürgerschaft beantragt und ich habe auch noch eine Personennummer, die mich als Ausländer verrät, habe aber damit bisher nie Schwierigkeiten gehabt. Die Reichstagwahl wär ja ein Hit, falls man da mitmachen dürfte, aber sonst.
Ich werd ja ohnehin nie Schwede werden, was auch im Pass stehen mag! Werden sehen, ob ich diesen Schritt unternehmen werde. Leider kann ich keine Doppelstaatsbürgerschaft haben, das wäre der optimale Kompromiss.

Benutzeravatar
kilopapa
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 183
Registriert: 3. Mai 2011 08:48
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Aktuelle Bearbeitungszeit für die Einbürgerung?

Beitragvon kilopapa » 1. September 2011 18:57

irni hat geschrieben: Leider kann ich keine Doppelstaatsbürgerschaft haben, das wäre der optimale Kompromiss.


Ich hab mal irgendwo gelesen, daß das jetzt auch geht. Bloß wo hab ich das gelesen?
CU Karsten :smt006

Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches. (Mark Twain)

Benutzeravatar
kilopapa
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 183
Registriert: 3. Mai 2011 08:48
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Aktuelle Bearbeitungszeit für die Einbürgerung?

Beitragvon kilopapa » 1. September 2011 19:16

kapebr hat geschrieben:Ich hab mal irgendwo gelesen, daß das jetzt auch geht. Bloß wo hab ich das gelesen?


Gefunden!

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Infos ... ?nn=383016
CU Karsten :smt006

Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches. (Mark Twain)

unbekannt

Re: Aktuelle Bearbeitungszeit für die Einbürgerung?

Beitragvon unbekannt » 1. September 2011 19:55

Hallo Karsten,

danke für den Link. Seit 2001 lässt Schweden Doppelstaatsbürgerschaften zu und seit 2007 auch Deutschland (und die EU-Staaten innerhalb der EU). Dass aber die Schweizer auch dabei sind, wusste ich nicht.

Falls jemand seine deutsche Staatsbügerschaft loswerden möchte, geht auch das, wenn man bereits eine andere hat: http://www.bva.bund.de/cln_101/nn_38535 ... rklpdf.pdf

Alllerdings ist mir kein Fall bekannt, wann das einen Vorteil haben soll. Und Deutscher bleibt man trotzdem so oder so.

unbekannt

Re: Aktuelle Bearbeitungszeit für die Einbürgerung?

Beitragvon unbekannt » 2. September 2011 15:53

Hallo zusammen,

es wird spannend!

Nach 3 Wochen haben ich meinen Pass mit einem Anschreiben per Einschreiben zurückbekommen. Mein Name war auf der Adresse übrigens falsch geschrieben, was ja einer Behörde nicht passieren sollte. Im Anschreiben steht, ich soll mein permanentes Aufenthaltsrecht registrieren lassen. Auf der Homepage des Migrationsverket steht allerdings ausdrücklich, dass man das permanente Aufenthaltsrecht automatisch nach 5 Jahren erhält. Nirgendwo kann man es registrieren lassen. Man kann nur das Aufenthaltsrecht registrieren lassen, was wir nach der Einwanderung auch brav gemacht haben. Man kann sich aber das permanente Aufenthaltsrecht bestätigen lassen (intyg), falls man es für eine andere Behörde braucht. Die Sachbearbeiterin ist natürlich schon im Wochenende und erst wieder ab Montag erreichbar. Die ganze EU-Direktive RICHTLINIE 2004/38/EG http://www.aufenthaltstitel.de/rl_2004_38_eg.html habe ich mir mehrmals durchgelesen und danach habe ich eindeutig das permanente Aufenthaltsrecht.

irni
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 374
Registriert: 14. August 2008 13:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Aktuelle Bearbeitungszeit für die Einbürgerung?

Beitragvon irni » 2. September 2011 17:30

Du hast deinen deutschen Pass zurückbekommen? Falls das so ist kann ich dir vielleicht weiterhelfen. Das permanente Aufenthaltsrecht muss nämlich in deinem Pass registriert werden. Ist eine Klebeettikette mit Bild und deinen Angaben. Früher musste man ja alle drei Jahre zur Polizei oder Invandrarverket und seine Aufenthaltsgenehmigung verlängern (trotzdem sie permanent war :roll: ). Danach musste man dasselbe mit dem Aufenthaltsrecht beim Migrationsverket machen und jetzt muss man das eben jedes Mal machen, wenn man einen neuen Pass hat und das reicht dann für die ganze Lebenslänge des Passes.

Ich kann keine Doppelstaatsbürgerschaft haben, weil die Österreicher das nicht zulassen! Ausnahme: ganz besondere Umstände und alleine die Prüfung der Umstände kostet sage und schreibe fast 500€. Falls ich die schwedische Staatsbürgerschaft annehme ohne vorher prüfen zu lassen oder falls ich keine besonderen Umstände vorweisen kann verliere ich automatisch meine österr. Staatsbürgerschaft. Das ist allerdings gratis :smt064


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste