Abmeldung beim Skatteverket

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Silva
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 11
Registriert: 22. Mai 2009 09:39
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Abmeldung beim Skatteverket

Beitragvon Silva » 23. Juli 2009 10:41

Hej ihr lieben Schwedenspezialisten,

ich bräuchte eure Hilfe. Leider muss ich meinen Neustart in Schweden abbrechen und werde in ein paar Tagen aus persönlichen Gründen wieder nach Deutschland ziehen. Ich weiss nicht, wie lange ich dort bleiben werde, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass ich früher oder später wieder nach Schweden ziehen werde.

Zu meiner Frage:
Muss ich mich hier beim Skatteverket persönlich abmelden? Oder werde ich bei einer Meldung in Deutschland automatisch von den deutschen Behörden hier abgemeldet? Ich weiss zwar, dass das beim Umzug innerhalb Deutschlands kein Problem ist und man automatisch bei der alten Gemeinde abgemeldet wird. Aber ich habe keine Ahnung, ob das auch europaweit funktioniert. Hat hier jemand schon Erfahrungen zu diesem Thema gesammelt und kann mir eventuell weiterhelfen?

Meine Zeit hier ist leider nur noch kurz und ich hab momentan tausend Dinge im Kopf. Ich bin euch für eure Hilfe deshalb sehr dankbar!

Liebe Grüße
Silva

hansbaer

Re: Abmeldung beim Skatteverket

Beitragvon hansbaer » 23. Juli 2009 11:42

Erstmal: schade, dass es nicht geklappt hat - viel Erfolg in Deutschland und bei einem eventuellen nächsten Versuch.

Silva hat geschrieben:Muss ich mich hier beim Skatteverket persönlich abmelden? Oder werde ich bei einer Meldung in Deutschland automatisch von den deutschen Behörden hier abgemeldet? Ich weiss zwar, dass das beim Umzug innerhalb Deutschlands kein Problem ist und man automatisch bei der alten Gemeinde abgemeldet wird. Aber ich habe keine Ahnung, ob das auch europaweit funktioniert. Hat hier jemand schon Erfahrungen zu diesem Thema gesammelt und kann mir eventuell weiterhelfen?


Es gibt kein europäisches Melderecht und keine Vernetzung untereinander. Wenn du dich also nicht selbst abmeldest, dann passiert das durch die Rückmeldung nach Deutschland auch nicht.
Für die Abmeldung in Schweden gibt es dieses Formular:
http://www.skatteverket.se/download/18.3dfca4f410f4fc63c86800010619/76655.pdf

Die Personnummer wird dann meines Wissens eingefroren - du müsstest sie also bei einer eventuellen Rückkehr einfach wieder "aktivieren".

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Abmeldung beim Skatteverket

Beitragvon HeikeBlekinge » 26. Juli 2009 08:44

Die Personnummer wird dann meines Wissens eingefroren - du müsstest sie also bei einer eventuellen Rückkehr einfach wieder "aktivieren".

Heisst es, aber bei meinem Mann ist sie aufgelöst worden.
Er hatte sie knapp ein Jahr.
Ich denke, da gibt es eine Grenze - je nachdem wie lange man sie hatte oder ob man evtl. gebuertiger Schwede ist.

mh
Heike

Benutzeravatar
raisalynn
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 254
Registriert: 13. November 2008 15:18
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Abmeldung beim Skatteverket

Beitragvon raisalynn » 29. August 2009 20:29

Dazu hätte ich jetzt auch mal eine Frage.
Kann man denn nicht den ehemaligen schwedischen Wohnsitz (gilt wohl vorallem für Hausbesitzer) auch als Zeitwohnsitz in Deutschland anmelden und meldet sich dann in Schweden gar nicht richtig ab? Oder ist das jetzt total verquer gedacht?

/raisalynn
Die Wolken sind die Gedanken der Erde...

hansbaer

Re: Abmeldung beim Skatteverket

Beitragvon hansbaer » 30. August 2009 16:51

raisalynn hat geschrieben:Kann man denn nicht den ehemaligen schwedischen Wohnsitz (gilt wohl vorallem für Hausbesitzer) auch als Zeitwohnsitz in Deutschland anmelden und meldet sich dann in Schweden gar nicht richtig ab? Oder ist das jetzt total verquer gedacht?


Das Melderecht ist eine rein nationale Angelegenheit. Ob und wie du in Deutschland angemeldet bist oder nicht, interessiert den schwedischen Staat nicht. Umgekehrt interessiert es auch den deutschen Staat nicht, ob du in Schweden gemeldet bist.
Das deutsche Melderecht (und auch das schwedische, wenn ich das richtig sehe) sieht nicht mal eine Möglichkeit vor, einen ausländischen Wohnsitz anzugeben. Du kannst also gar keinen schwedischen Zweitwohnsitz haben. Selbst wenn es ginge, hätte es aber keinerlei Relevanz, weil das die schwedische Folkbokföring nicht tangiert.

Benutzeravatar
Skoghult
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 436
Registriert: 10. Juli 2007 13:47
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Abmeldung beim Skatteverket

Beitragvon Skoghult » 1. September 2009 08:42

:D

Hej Silvia,

ich würde mich auf alle Fälle persönlich beim Skatteverket abmelden. Damit gehst Du auf Nummer sicher.

:smt006
Gruss Marie-Luise


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste