3 Wochen Südschweden mit dem Wohnmobil

Dein persönlicher Urlaubsbericht. Erzähle uns, was du Spannendes erlebt hast. Fotos willkommen.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/reiseberichte
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Womozeit
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 12. Dezember 2010 12:35
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

3 Wochen Südschweden mit dem Wohnmobil

Beitragvon Womozeit » 12. Dezember 2010 12:54

Hallo zusammen,

wir haben dieses Jahr zum ersten Mal Urlaub in Schweden gemacht. Genau gesagt, sind wir drei Wochen mit dem Wohnmobil durch Südschweden getourt. Es hat uns super gut gefallen und wir werden sicherlich wieder mal nach Schweden fahren. Wir haben in Schweden all das gefunden, was wir an einem Urlaub lieben: tolle Natur, viel Ruhe, Übernachtungsplätze mit Blick direkt aufs Wasser, ein schöner Stadtbesuch (Stockholm), nette Menschen... :D

Nun zu unserer Reise: der Plan war, in 4 Wochen Südschweden entgegen dem Uhrzeigersinn zu umrunden. Mit kleinen Abweichungen sind wir diesem Vorhaben treu geblieben und so haben wir uns als Erstes der Ostküste gewidmet. Mit einem Abstecher ins Binnenland und an den Göta Kanal sind wir nach einer Woche in Stockholm angekommen. Von Stockholm geht die Route quer durchs Land mit Stopp in Örebro und einem Abstecher nach Norwegen an die schwedische Westküste. Für die Küste zwischen Strömstad und Göteborg haben wir uns eine ganze Woche Zeit gelassen. Von Göteborg geht es dann in wenigen Tagen zurück nach Trelleborg. Die letzten Urlaubstage haben wir in Norddeutschland, in Cuxhaven und an der Weser, verbracht.

Wir schreiben zu allen unseren Reisen Reiseberichte mit vielen Fotos. Einen kleinen Vorgeschmack habe ich hier für euch:

"Oknö – Borensberg
Sonntag, 23.05.2010 (Steffi)

Nachdem wir noch einmal alle Ver- und Entsorgungseinrichtungen des Campingplatz genutzt haben, brechen wir gegen 10:00 Uhr auf. Für heute haben wir uns vorgenommen von der Küste weg ins Hinterland zu fahren.
Ich bin etwas enttäuscht, weil doch relativ viel Verkehr auf den Straßen ist und von der groß gerühmten schwedischen Einsamkeit bisher noch nicht so viel zu spüren ist.

Gemütlich fahren wir über die Landstraße … STOOOOOOOOOOOOOP!!! Ich habe Elche gesehen. Direkt am Straßenrand. Thomas hält an der nächsten Parkbucht und wir schnappen uns schnell die Fotoapparate und flitzen los. Leider stellen wir uns ein bisschen ungeschickt an. Die Elche, es sind mehrere Elchkühe mit ihren Kälbern, stören sich zwar überhaupt nicht an den Autos, aber wir scheinen sie aufgeschreckt zu haben. Deshalb erwischen wir sie nur noch auf der Flucht.

Da uns der Eintritt in den Astrid Lindgren Park deutlich zu teuer ist, peilen wir als nächstes den Katthult Hof an. Dies ist der Hof, wo die Filme über Michel aus Lönneberga gedreht wurden.

Auf meinen Wunsch, und da ich schließlich die Reiseleiterin bin, steuern wir anschließend den Nationalpark Norra Kvills an. Auf dem Weg dorthin regnet es ein wenig. Angekommen im Park scheint aber wieder die Sonne.
Regen + Sonne = bestes Mückenwetter. Der Park mit seinem urwaldähnlichen Charakter und den moosbewachsenen Steinen ist eindrucksvoll, aber Thomas leidet sehr unter den Mücken, sodass wir nach kurzer Zeit umdrehen und zurück zum Wohnmobil flüchten.

Schnell rein ins Womo und die Türen zu. Auf den nächsten Kilometern wird kein Fenster mehr geöffnet und Thomas möchte nicht mehr anhalten, bevor wir nicht das Mücken-Feindesland hinter uns gelassen haben!

Ab jetzt geht es in großen Schritten Richtung Göta Kanal. Da wir die Abfahrt nach Berg verpassen, fahren wir kurzerhand weiter nach Borensberg. Eigentlich sollte hier ein Stellplatz sein. Davon ist aber leider nichts zu sehen. Die nette Dame aus der Touristeninfo sagt uns aber, dass wir über Nacht bleiben können. Bei einer Nacht würde niemand etwas sagen. Und so stehen wir wunderschön mit Blick auf den Göta Kanal!

Nach dem Abendessen, es gibt Köttbullar an Nudeln, machen wir einen Spaziergang durch Borensberg. Borensberg ist ein wirklich hübsches Örtchen und aufjedenfall einen Besuch wert."

Wenn ihr Lust habt mehr zu lesen, freue ich mich, wenn ihr einmal vorbeischaut:
http://www.womozeit.de/index.php?option ... &Itemid=88

Bisher ist nur der erste Teil der Reise online. Die weiteren Teile folgen.

Viele Grüße, Steffi

Benutzeravatar
polnGrenze
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 399
Registriert: 28. Februar 2010 16:11
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: 3 Wochen Südschweden mit dem Wohnmobil

Beitragvon polnGrenze » 12. Dezember 2010 14:02

Hallo,
nun der Bericht war gut.Ich hoffe doch das Ihr mal nach den Schnuppertour Euch mal höher nach Schweden fährt. :D
....oder gar mal nach Norge :lol:
[b]Ich von der polnGrenze
http://skandinavienfan.repage8.de
Zitat:
Das Leben ist kein Leben,wer doch lebt,der wird bestraft.
Quelle von einem hier im Forum

Womozeit
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 12. Dezember 2010 12:35
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: 3 Wochen Südschweden mit dem Wohnmobil

Beitragvon Womozeit » 12. Dezember 2010 16:33

Hallo,

sicherlich werden wir uns beim nächsten Mal weiter gen Norden vorwagen. Und auch Norwegen steht noch auf der Wunschliste der Reiseziele.
Nächstes Jahr wir es allerdings erstmal nach Schottland gehen, ein weiteres unserer Lieblingsurlaubsziele.

Die nördlichen Ziele haben es uns aufjedenfall angetan!

Benutzeravatar
polnGrenze
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 399
Registriert: 28. Februar 2010 16:11
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: 3 Wochen Südschweden mit dem Wohnmobil

Beitragvon polnGrenze » 12. Dezember 2010 18:23

Womozeit hat geschrieben:Hallo,

sicherlich werden wir uns beim nächsten Mal weiter gen Norden vorwagen. Und auch Norwegen steht noch auf der Wunschliste der Reiseziele.
Nächstes Jahr wir es allerdings erstmal nach Schottland gehen, ein weiteres unserer Lieblingsurlaubsziele.

Die nördlichen Ziele haben es uns aufjedenfall angetan!


Na dann alles gutes gelingen. :schwedentor2:
[b]Ich von der polnGrenze
http://skandinavienfan.repage8.de
Zitat:
Das Leben ist kein Leben,wer doch lebt,der wird bestraft.
Quelle von einem hier im Forum

Gerhard30
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 12
Registriert: 4. Januar 2011 11:59
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Österreich

Re: 3 Wochen Südschweden mit dem Wohnmobil

Beitragvon Gerhard30 » 12. Januar 2011 10:18

Gratuliere zu dem wunderbaren Reisebericht, vorallem die Fotos sind perfekt!

Meine Freundin und ich werden eine ähnliche Tour durch Südschweden machen.

Ist den schon absehbar wann denn die anderen Teile eures Reiseberichts folgen werden.

Ich bin nämlich schon ziemlich zerstreut was die Planung betrifft, denn immer wieder finde ich neue Punkte in Schweden die ich gerne anfahren möchte.....

Lg aus Wien

Gerhard :D

jms

Re: 3 Wochen Südschweden mit dem Wohnmobil

Beitragvon jms » 12. Januar 2011 11:33

Super Steffi !

einfach Klasse Euer Reise-Bericht ..... bin gespannt auf Teil II ....

Grüßle

Womozeit
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 12. Dezember 2010 12:35
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: 3 Wochen Südschweden mit dem Wohnmobil

Beitragvon Womozeit » 12. Januar 2011 20:32

Gerhard30 hat geschrieben:Ist den schon absehbar wann denn die anderen Teile eures Reiseberichts folgen werden.



Hallo und Danke für das Lob! Das motiviert mich, mich mit dem zweiten Teil zu beeilen. Der zweite Teil ist derzeit in Arbeit und folgt hoffentlich bald. Ich werde aufjedenfall hier eine Meldung machen, sobald er online ist.

Soviel kann ich schon verraten: uns hat es am besten an der schwedischen Westküste zwischen der norwegischen Grenze und Göteborg gefallen. Das solltet ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen.

Viele Grüße, Steffi

Womozeit
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 12. Dezember 2010 12:35
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: 3 Wochen Südschweden mit dem Wohnmobil

Beitragvon Womozeit » 27. Februar 2011 15:48

Hallo zusammen,

es hat leider ein bisschen länger gedauert als geplant, aber nun ist der zweite Teil unseres Reiseberichtes Mit dem Wohnmobil nach Südschweden fertig. Ihr könnt den Bericht auf www.womozeit.de lesen. Hier der Link direkt zum Schwedenbericht: http://www.womozeit.de/index.php?option ... &Itemid=88

Im zweiten Teil erreichen wir Stockholm, genießen diese wunderschöne Stadt und wechseln dann von der Ost- an die Westküste von Schweden.

Viele Grüße, Steffi

Riti
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: 15. Februar 2011 14:47
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: 3 Wochen Südschweden mit dem Wohnmobil

Beitragvon Riti » 27. Februar 2011 16:33

Hej steffi

Da warst du in südschweden, habt aber eine sehr schöne Region, verpasst.

Sonst ein schöner, Bericht.

:smt006 / Riti
http://www.nachtschicht-radio.com

schwedenfreunde NRW / facebook

Womozeit
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 12. Dezember 2010 12:35
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: 3 Wochen Südschweden mit dem Wohnmobil

Beitragvon Womozeit » 28. Februar 2011 09:33

Hallo Riti,

welche Region meinst du denn?
Es muss ja auch nicht das letzte Mal gewesen sein, dass wir in Schweden waren! :D
Viele Grüße, Steffi


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste