100 fragen

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

xe3tec
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 11
Registriert: 9. Mai 2009 13:48
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: 100 fragen

Beitragvon xe3tec » 9. Mai 2009 14:06

auf der erste seite stand das abendessen sehr teuer wäre ( 200SEK +), aber das ist doch normal oder? selbst für deutschland

google sagt mir grad:
200 Schwedische Kronen = 19,1471992 Euro

ok ich wohne in süddeutschland aber hier ist es absolut normal 20€ nur für die speise zu zahlen, also + getränk und salat/nachspeise dann sind das gerne 25-30€ p.P.

ergo ist schweden garnicht so teuer ;) jedenfalls nicht für die süddeutschen :D

sommarida
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 147
Registriert: 15. April 2009 08:25
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: 100 fragen

Beitragvon sommarida » 11. Mai 2009 07:35

Hej!

Das ist wohl eine Verdienstfrage. Ich finde das auch nicht teuer im Hinblick auf das Essen, dafür gleicht die Restaurantkultur oftmals eher der eines deutschen Bahnhofslokals und so gesehen, ist es dann schon teuer.

hälsningar
Ida
Det ä int så lätt å förklara för nån som int begrip... - Ingemar Stenmark

Benutzeravatar
Haro
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 26. April 2008 21:05
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: 100 fragen

Beitragvon Haro » 20. Mai 2009 19:16

Hejsan ansany90,
ansany90 hat geschrieben:Heja die Friesels
Wie ist es in Schweden überhaupt mit Mücken und Zecken.und ist es besser mit Karte zu zahlen oder bar.

Heja Sverige
also das mit den Mücken ist jedenfalls bei uns in der Gegend (Småland) nicht das Thema und in Schweden gibt es genauso wie in Deutschland in Wassernähe auch viele Mücken. Mit den Zecken denke ich ist das auch so, unsere drei Hunde haben jedenfalls in Schweden nicht mehr Zecken wie in Deutschland.
Mir ist oft schon aufgefallen das viele Schweden auch kleine Beträge mit Kreditkarte bezahlen, habe ich übrigens auch schon (10:-kr Parkgebühren am Automaten in Oskarshamn) weil ich kein Kleingeld hatte. Ist also kein großer Akt mit Karte zu bezahlen, wäre aber vielleicht günstiger Geld zu tauschen (Je nach Kurs) und Bar zu bezahlen da manche Deutsche Banken ordentlich Gebühren bei Kartenzahlung in Ausland drauf hauen.

Gruß aus Småland :flagge:
Harald
Man muss dem Leben nur gelassen folgen und ihm ein Höchstmaß an Freude entnehmen.

http://www.ferienhaus-smaland.se

ansany90
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 16
Registriert: 24. November 2008 19:43
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: 100 fragen

Beitragvon ansany90 » 28. Mai 2009 16:25

Hej Die Friesels
Nun rückt unser Schwedenurlaub immer näher und wir freuen uns immer mehr auf Smaland.ich muß noch mal fragen Alkoholfreie Getränke mitnehmen oder in SE kaufen wie groß ist der Preisunterschied.Und Bier in Schweden (können auch Büchsen sein).Roster zum Grillen Teuer?

Heja Sverige

hansbaer

Re: 100 fragen

Beitragvon hansbaer » 28. Mai 2009 16:53

ansany90 hat geschrieben:Nun rückt unser Schwedenurlaub immer näher und wir freuen uns immer mehr auf Smaland.ich muß noch mal fragen Alkoholfreie Getränke mitnehmen oder in SE kaufen wie groß ist der Preisunterschied.Und Bier in Schweden (können auch Büchsen sein).Roster zum Grillen Teuer?


Bei alkoholfreie Getränken ist es in Schweden im Allgemeinen etwas teurer, aber es dürfte nicht übermäßig viel ausmachen. Beim Transport mit dem Auto muss man irgendwo auch die Spritkosten mit einbeziehen.

Was das Bier angeht, ist der Fall klar. Zu "deutschen" Preisen kriegt man praktisch nur Leichtbier in der Dose in Schweden, und das ist in den allermeisten Fällen kein Genuß für den Freund des Hopfentees. Bei normalem Bier muss man extra ins Systembolaget, und da ist man beim eineinhalbfachen bis doppelten der deutschen Preise. Mitnehmen lohnt sich auf alle Fälle.

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: 100 fragen

Beitragvon Imrhien » 28. Mai 2009 18:55

hansbaer hat geschrieben:Was das Bier angeht, ist der Fall klar. Zu "deutschen" Preisen kriegt man praktisch nur Leichtbier in der Dose in Schweden, und das ist in den allermeisten Fällen kein Genuß für den Freund des Hopfentees.



Wir haben als gute Alternative für uns das Bayerskt von Falcon gefunden. Das rote. Das schmeckt, wie ich finde, richtig gut. Wir nehmen da meist die 2,8er Variante aber das 3,5er ist auch oft aus...

Grüße
Wiebke

ansany90
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 16
Registriert: 24. November 2008 19:43
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: 100 fragen

Beitragvon ansany90 » 17. Juni 2009 20:33

Hej die Friesels
So nächste Woche geht es nach schweden kann mir jemand sagen was man unbedingt nicht vergessen darf und was wichtig ist da es unsere 1. reise nach Schweden ist.


Heja Sverige

ansany90
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 16
Registriert: 24. November 2008 19:43
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: 100 fragen

Beitragvon ansany90 » 23. Juni 2009 15:48

Hat einer oder eine Eine Antwort

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: 100 fragen

Beitragvon HeikeBlekinge » 23. Juni 2009 16:05

Hmm, nun Schweden ist ein kultiviertes Land wo man alles bekommt.
Richtet sich nach deinen pers. Beduerfnissen oder sagen wir mal, deine Frage ist etwas ungenau...
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

backtonature
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 36
Registriert: 3. Januar 2013 01:02
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Hol mal dieses Thema wieder raus - find´s prima!

Beitragvon backtonature » 21. Oktober 2013 22:29

Also hier mal, sagen wir Frage Nummer 20!

Wo gibt´s in Schweden Kaffeepads? :confused:

Wir waren ja jetzt doch schon einige Male oben und nehmen auch schon seit längerem immer unsere Kaffeepadmaschine von Sansaeo mit.
Heuer waren wir zum 1. Mal drei Wochen und da sind uns doch glatt die Pads ausgegangen - aber konnten nirgends welche finden! :?

Gruß

backtonature


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste